Politik | Nationalratswahlen 2019

Marchand-Balet tritt nicht mehr an

Die 48-jährige Marchand-Balet zieht sich aus Bundesbern zurück.
1/1

Die 48-jährige Marchand-Balet zieht sich aus Bundesbern zurück.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Die Unterwalliser Nationalrätin Géraldine Marchand-Balet stellt sich nicht mehr für die Wahl in den Nationalrat zur Verfügung. Sie wolle damit neuen Kandidaten Platz machen, schreibt die CVP in einer Mitteilung.

Die 48-jährige Géraldine Marchand-Balet hat am frühen Freitagabend per Mitteilung verkündet, dass sie für die Nationalratswahlen von diesem Herbst nicht mehr kandidiert. Die Präsidentin von Grimisuat will sich nach 20 Jahren von der Politik etwas zurückziehen und sich mehr um ihre Familie kümmern, heisst es im Schreiben. Ihr Mandat in Bern wird demnach mit dem Ende der Legislatur seinen Abschluss finden. Als Präsidentin der Gemeinde Grimisuat will sie bis 2020 weitermachen.

Marchand-Balet stand im vergangenen Jahr gleich mehrmals im Kreuzfeuer der Kritik: So wollte sie mit fadenscheinigen Gründen den Bau einer Migros-Filiale im Dorf verhindern. Sie selbst steht Personen nahe, die die Liegenschaft verwalten, in der sich ausgerechnet der andere Detail-Riese Coop einquartiert hat. Der Staatsrat stellte die Gemeindepräsidentin in dieser Angelegenheit regelrecht in den Senkel. Diese zog den Entscheid weiter.

Lesen Sie mehr zu den Wahlen von diesem Herbst im WB vom Samstag, 12. Januar.

zum

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Liam Noel WasmerNina RicciLenia Greco
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kostenlos für alle WB-Leserinnen und WB-Leser | Ratgeberträff vom 31. Januar...

Was muss ich beim Erben und Vererben beachten?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Erben/Vererben – Man sagt so schön, dass man sich erst im Erbfall so richtig kennenlernt. Obwohl es [...]

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Ist die Initiative der Jungen Grünen gut für die Walliser Gemeinden?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Albert Nyfeler

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31