WB-Exklusiv | Die erste Walliser Ständerätin

Marets Marsch – ihr Wettlauf gegen die Geschichte

Bern, 2. Dezember 2019. Marianne Maret kommt im Bundeshaus an – ein steiler Weg.
1/1

Bern, 2. Dezember 2019. Marianne Maret kommt im Bundeshaus an – ein steiler Weg.
Foto: mengis media / Alain Amherd

Quelle: 1815.ch 0

Das ist die Geschichte einer Frau, auf die eigentlich niemand gewartet hat. Jetzt steht sie vorne im Ständeratssaal und schwört «vor Gott dem Allmächtigen», dass sie ihre Pflicht gewissenhaft erfüllen werde. Das ist die Geschichte von Marianne Maret, die erste Ständerätin des Kantons Wallis.

Der «Walliser Bote» hat sie die letzten vier Monate auf ihrem Weg dorthin begleitet. Adrien Woeffray hat alles aufgeschrieben, Alain Amherd hat die Bilder dazu. Viel Spass beim Lesen.

HIER GEHT ES ZUR REPORTAGE

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Sondergesetze schaden dem Gesetz

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Curdin Jori ZurbriggenJanina MeichtryMila Annabelle Imboden
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Aktuell auf 1815.tv

Nachttrichjen Fiesch-Fieschertal

zum Video

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31