Wallfahrt | An ihrer Generalversammlung blickte die Walliser Krankenträgervereinigung auf ihr Jubiläumsjahr zurück

Mit 60 Jahren fängt das Leben an

<b>Wechsel im Vorstand.</b> Auf Nicolas Pius Lerf (links) folgt Daniela Schwery-Bohnet. Präsident Grégoire Luyet dankte ihm für seine Vorstandsarbeit.
1/1

Wechsel im Vorstand. Auf Nicolas Pius Lerf (links) folgt Daniela Schwery-Bohnet. Präsident Grégoire Luyet dankte ihm für seine Vorstandsarbeit.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Gegen 200 Delegierte der kantonalen Krankenträgervereinigung im Dienste der Lourdes-Wallfahrt wohnten der ersten Generalversammlung nach dem 60-Jahre-Jubiläum bei.

Nach rund sechs Jahren war es wieder soweit: Die Generalversammlung des kantonalen Verbandes wurde erstmals wieder im Oberwallis abgehalten. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst eröffnete der Vorstand um den Vereinspräsidenten Grégoire Luyet die Versammlung um Punkt 11 Uhr.

Die Mitglieder, die sich bereits ein wenig früher in der Turnhalle eingefunden hatten, wurden mit Bildern des Jubiläumsjahres unterhalten. Denn «ein Bild sagt mehr als Tausend Worte», wie Vereinspräsident Grégoire Luyet sagte. «Wenn das Leben mit 60 Jahren anfängt, haben wir noch viel vor uns», sagte Luyet zu Beginn der Generalversammlung. Er bezog sich dabei auf ein populäres Lied des französischen Sängers Tino Rossi.

Zu ihrem 60-jährigen Bestehen organisierte die Walliser Krankenträgervereinigung (AVHOD) im Verlauf des vergangenen Jahres eine Vielzahl an Veranstaltungen. So zählten die Wallfahrten nach Lourdes, der Krankentag in Veyras und der Gala-Abend in Savièse zu den Höhepunkten 2018. An der Marienprozession in St. Léonard nahmen über 400 Personen teil.

Änderungen im Vorstand

Aus beruflichen und familiären Gründen hatte Vorstandsmitglied Nicolas Pius Lerf seinen Rücktritt bekanntgegeben. Er werde sich künftig in Deutschfreiburg in der dortigen Krankenträgervereinigung engagieren. Als seine Nachfolgerin wurde Daniela Schwery-Bohnet vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Auch Annick Halimi von der Sektion Châblais verstärkt künftig den Vorstand. Luyet habe die Sektion angefragt, ob sie nicht jemand stellen würden, denn «das Wallis hört nicht in Martinach auf», sagte er. Auch Halimi wurde einstimmig gewählt.

Zu einer besonderen Ehre kam auch Paul Morard, der von Luyet für seinen jahrelangen Einsatz im Krankenträgerverein zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die nächste Generalversammlung findet am 16. Februar 2020 statt und wird von der Sektion Savièse organisiert.

Mehr zur GV der Walliser Krankenträgervereinigung lesen Sie im Walliser Boten vom Montag, dem 18. Februar 2019.

awo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31