Polizei | Auf Carlo Kuonen folgt ein Unterwalliser

Major Mayoraz neuer Chef-Gendarm

Gilt als erfahren. Major Yves-Antoine Mayoraz wurde zum Chef der Gendarmerie ernannt.
1/1

Gilt als erfahren. Major Yves-Antoine Mayoraz wurde zum Chef der Gendarmerie ernannt.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der Staatsrat hat am Mittwoch Major Yves-Antoine Mayoraz zum Chef der Gendarmerie ernannt. Der 49-jährige folgt dabei auf Carlo Kuonen.

Yves-Antoine Mayoraz heisst der neue Chef der Gendarmerie. Dies teilt die Staatskanzlei Mittwoch in einer Mitteilung mit.

Der 49-Jährige, wohnhaft in Sutsten, begann 1991 seine berufliche Laufbahn bei der Kantonspolizei. Mayoraz habe bei der Gendarmerie bereits einen umfangreichen Werdegang hinter sich, heisst es in der Mitteilung; als Gruppenchef, Chef des Führungsbüros der Gendarmerie Kreis Mittelwallis sowie Chef der mobilen Einheit. Seit 2016 fungiert er als stellvertretender Chef der Gendarmerie. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten hat sich Major Yves-Antoine Mayoraz im Polizeiordnungsdienst spezialisiert.

Mayoraz tritt dem Stab der Kantonspolizei im Rang eines Oberstleutnants bei und nimmt seine neue Funktion ab sofort auf. Er folgt auf den Oberwalliser Carlo Kuonen, der Anfang September in Pension ging.

pd / dab

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31