Infrastruktur | Strom für 2800 Haushalte

Offizieller Baustart des neuen Wasserkraftwerks Wiler-Kippel

VR-Präsident Reinhard Tannast anlässlich des Spatenstichs zum Wasserkraftwerk Wiler-Kippel.
1/4

VR-Präsident Reinhard Tannast anlässlich des Spatenstichs zum Wasserkraftwerk Wiler-Kippel.
Foto: Walliser Bote

Am Mittwochmorgen ist der Baustart zum Wasserkraft Wiler-Kippel in Anwesenheit des Verwaltungsrats und der Baukommission sowie zahlreicher Gäste erfolgt.
2/4

Am Mittwochmorgen ist der Baustart zum Wasserkraft Wiler-Kippel in Anwesenheit des Verwaltungsrats und der Baukommission sowie zahlreicher Gäste erfolgt.
Foto: Walliser Bote

Symbolischer Akt/Spatenstich der beiden Präsidenten Wiler und Kippel.
3/4

Symbolischer Akt/Spatenstich der beiden Präsidenten Wiler und Kippel.
Foto: Walliser Bote

Symbolischer Akt/Spatenstich der beiden Präsidenten Wiler und Kippel.
4/4

Symbolischer Akt/Spatenstich der beiden Präsidenten Wiler und Kippel.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

In den nächsten zwei Jahren entsteht im Lötschental das neue Wasserkraftwerk Wiler-Kippel. Am Mittwochmorgen ist der Baustart in Anwesenheit des Verwaltungsrats und der Baukommission sowie zahlreicher Gäste erfolgt.

Das neue Wasserkraftwerk entlang der Lonza soll bis 2021 entstehen. Es wird einheimischen Strom für rund 2800 Haushalte produzieren. Die Druckleitung zwischen Wiler und Kippel auf einer Länge von rund 1.5 Kilometern wird 12000 Liter Wasser pro Sekunde entlang des Flusses in zwei Turbinen führen. Diese produzieren pro Jahr rund 14.4 GWh Strom.

Begleitet wird der Bau von umfangreichen Hochwasserschutz-, Renaturierungs- und Revitalisierungsmassnahmen. «Das Kraftwerk leistet so einen wichtigen Beitrag zur ökologischen und wirtschaftlichen Stromversorgung im Lötschental», sagte Reinhard Tannast, Verwaltungsratspräsident der Kraftwerke Wiler-Kippel AG und Gemeindepräsident Kippel bei seiner Ansprache. Die Kraftwerke Wiler-Kippel AG mit Sitz in Kippel ist eine Partnergesellschaft der Gemeinden Wiler und Kippel und der BKW Energie AG.

Hans-Jakob Rieder, Präsident der Gemeinde Wiler, ergänzte, dass die beiden Gemeinden mit einer Wertschöpfung rechnen: «Erträge aus der Wasserkraftwerk können wir investieren und so zur weiteren Standortattraktivität der Gemeinden beitragen.»

Lesen Sie mehr zum neuen Kraftwerk im Lötschental im WB vom Donnerstag, 16. Mai.

zum

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Ostermarkt in Brig

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Jean-Michel Cina: Problembär Nummer 1

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Nevin Fabian CinaMelissa SchwarzAarave Sothilingam
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31