Auszeichnung | Kreativitäts-Preis für «777 Jahre Inden»

«Nie damit gerechnet»

Treibende Kräfte.  Das OK von «777 Jahre Inden» mit seinem Präsidenten Philipp Imboden: Grund zu Freude..
1/10

Treibende Kräfte.  Das OK von «777 Jahre Inden» mit seinem Präsidenten Philipp Imboden: Grund zu Freude..
Foto: Walliser Bote

Festredner. AltBundesrat Adolf Ogi: Nicht nur Freude, sondern auch Respekt herrscht.
2/10

Festredner. AltBundesrat Adolf Ogi: Nicht nur Freude, sondern auch Respekt herrscht.
Foto: Walliser Bote

Präsidentin Marianne Müller. Dank an alle, die sich für «777 Jahre Inden» engagieren.
3/10

Präsidentin Marianne Müller. Dank an alle, die sich für «777 Jahre Inden» engagieren.
Foto: Walliser Bote

Lob. Olaf J. Böhme, Präsident Idee-Suisse.
4/10

Lob. Olaf J. Böhme, Präsident Idee-Suisse.
Foto: Walliser Bote

Ständerat Beat Rieder: «Gemeinsam lässt sich vieles erreichen».
5/10

Ständerat Beat Rieder: «Gemeinsam lässt sich vieles erreichen».
Foto: Walliser Bote

Nationalrat Thomas Egger: «Das Wallis ist innovativ.»
6/10

Nationalrat Thomas Egger: «Das Wallis ist innovativ.»
Foto: Walliser Bote

Preis: klein aber fein.
7/10

Preis: klein aber fein.
Foto: Walliser Bote

Entdeckung. Unterwegs zum Fest gab es einiges zu entdecken.
8/10

Entdeckung. Unterwegs zum Fest gab es einiges zu entdecken.
Foto: Walliser Bote

Rückkehr. Auch Goethe war wieder in Inden.
9/10

Rückkehr. Auch Goethe war wieder in Inden.
Foto: Walliser Bote

Hereinspaziert. Kondukteur Kurt Plaschy zeigte der Festschar den Weg zur feierlichen Übergabe.
10/10

Hereinspaziert. Kondukteur Kurt Plaschy zeigte der Festschar den Weg zur feierlichen Übergabe.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch /blo 0

«Respekt herrscht – und Freude»: Mit diesen Worten würdigte Festredner altBundesrat Adolf Ogi am Samstag die Leistung, mit welcher Inden für «777 Jahre Inden» den Kreativitäts-Preis von «Idee-Suisse» erhielt.

Diese Schweizerische Gesellschaft für Ideen- und Innovationsmanagement verlieh diese Auszeichnung zum 20. Mal – und mit Inden ging dieser erstmals an eine Gemeinde. «Wir fördern Mensch, Kreativität, Innovation» lautet das Motto, unter dem der «Golden Creativity Award» jeweils vergeben wird.

«Damit haben wir nie gerechnet», hielt Marianne Müller, die Präsidentin der 120 Seelen-Gemeinde, in ihrer Dankesrede fest. Und bedankte sich bei allen, die dazu ihren Beitrag geleistet hatten. Die gute Luft machte wohl kreativ, bemerkte Olaf J. Böhme, der Präsident von «Idee Suisse» bei seiner Begrüssung. Was Inden mit dem siebenteiligen Anlass bot und noch biete, sei eine «tolle Leistung», betonte er. Gemeinsam lasse sich vieles erreichen, führte Ständerat Beat Rieder in seiner Ansprache aus, im Wallis gebe es viele innovative Projekte, sagte Nationalrat Thomas Egger in seiner Rede. Und Festredner Adolf Ogi nannte einen speziellen, persönlichen Bezug zu «777»: Er selbst sei 77 Jahre alt, bemerkte er.

Mehr darüber im Walliser Boten vom 7. Oktober

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Webstube Gasenried

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Fanti, Fanti noch einmal…

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Fynn AnthamattenMirja RuppenMatti Wyden
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31