Prix Sommet 2019 | «Challenge accepted» – „Disruption“ gemeistert

Preis geht an Alain Guntern und seine Apotheken in Brig

Der Gewinner, Dr. Alain Guntern, mit dem Regionaldirector von UBS Wallis, Iwan Willisch.
1/1

Der Gewinner, Dr. Alain Guntern, mit dem Regionaldirector von UBS Wallis, Iwan Willisch.
Foto: SACHA BITTEL - LE NOUVELLISTE

Quelle: WB 0

Der Prix Sommet markiert eine neue Ära in der Geschichte dieses Schaufensters der Walliser Wirtschaft. Ein Jahr lang haben drei Kandidaten – eine Apotheke, ein Reisebüro und eine Buchhandlung – mit einem Coach ihr Unternehmen auf die Bewältigung der Krise in ihrer Branche vorbereitet. Bei der Abstimmung kürte das Publikum Alain Guntern und seine Apotheken in Brig. Für die Ausgabe 2020 werden Unternehmen antreten, die ihren ökologischen Fussabdruck reduzieren wollen.

Die Spannung erreichte am Donnerstagabend in der Mehrzweckhalle von Conthey ihren Höhepunkt. Ein Jahr lang wurden die drei Challengers – dem Fluss der Rhone nach – Alain Guntern, von den Apotheken Dr. Guntern und City in Brig, Dominique Evéquoz vom Reisebüro Discovery in Conthey sowie Yasmina Giaquinto-Carron von der Buchhandlung Baobab in Martinach von drei erfahrenen Coaches, Jacques Louviot, Franz Julen und Olivier Babel, beraten.

Die Ergebnisse dieser Efforts wurden den rund 1000 UBS-Gästen am Abend des Prix Sommet vorgestellt. Auf der Grundlage der erreichten Ziele und der dargestellten Perspektiven verlieh das Publikum Alain Guntern und seinen Apotheken in Brig den Prix Sommet 2019. „Wir freuen uns sehr, dass diese drei Unternehmen mit Unterstützung unserer Spezialisten Lösungen für ihre jeweiligen Herausforderungen finden konnten“, sagte Iwan Willisch, Regionaldirektor von UBS Wallis.

Die drei Challengers dieser Ausgabe 2019 waren die folgenden:

Apotheken Dr. Guntern und City in Brig – Dr. Alain Guntern

Die Herausforderung: Die Regulierung von Apotheken sind Gegenstand vieler Diskussionen, insbesondere auf politischer Ebene. In Zukunft könnten einige Medikamente wahrscheinlich ohne Beratung verkauft werden. Andere werden im Internet oder in Supermärkten verkauft. Gleichzeitig könnten Apotheker neue Kompetenzen erwerben, um Ärzte von bestimmten Aufgaben (z.B. Impfungen) zu entlasten.

Reisebüro Discovery in Conthey – Dominique Evéquoz

Die Herausforderung: Fast drei Viertel der Reisenden buchen heute ihre Ferien im Internet. Die Konkurrenz durch Online-Plattformen und neue Vertriebs- oder Marketingkanäle zwingt die Reisebürobranche, ihr Geschäftsmodell und ihre Kommunikation völlig zu überdenken und neue Dienstleistungen anzubieten, um in einem hart umkämpften Markt zu bestehen.

Die Buchhandlung Baobab in Martinach – Yasmina Giaquinto-Carron

Die Herausforderung: Der Online-Verkauf hat den Detailhandel revolutioniert. Heutzutage hat die künstliche Intelligenz an Bedeutung gewonnen und ermöglicht es, Daten zu nutzen, um Kundenbedürfnisse zu antizipieren. Auch der Buchhandel ist stark von diesen Entwicklungen betroffen und muss Strategien entwickeln, um in einem Umfeld zu überleben, in dem nicht mehr jeder mit den gleichen Kosten und Verpflichtungen umgehen muss.

Die Ausgabe 2020: Ökologische Verbesserung

Energie sparen, Abfall oder Treibhausgase reduzieren: Viele Unternehmen wollen sich verbessern, um ihre ökologischen Auswirkungen zu verringern. UBS bietet ihnen die Möglichkeit, die besten Optionen für diesen Zweck zu suchen, indem sie ein ganzes Jahr lang von einem qualifizierten Experten beraten werden.

Anmeldungen für den Prix Sommet 2020 sind bis Ende des Jahres offen.

Die Teilnahme am Prix Sommet unterliegt sechs Hauptkriterien: Das Unternehmen muss seinen Hauptsitz im Wallis haben, seit mehr als zehn Jahren bestehen, mindestens zehn Personen beschäftigen (in Vollzeitäquivalenten) und einen Umsatz von mehr als einer Million Franken erzielen. Dazu muss sich der Grossteil des Kapitals in privater Hand befinden und das Unternehmen über positive Zukunftsperspektiven verfügen.

Bezüglich Tätigkeitsbereich bestehen keine Einschränkungen: Das Unternehmen kann sowohl Produkte als auch Dienstleistungen oder Waren verkaufen. Um teilnehmen zu dürfen, müssen auch die spezifischen Anforderungen des Prix Sommet erfüllt werden (insbesondere: Zustimmen, in den Medien präsentiert zu werden und am offiziellen Abend teilzunehmen). Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31. Dezember 2019 auf ubs.com/prixsommet anmelden.

wb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Weihnachtsmarkt für Menschen mit Behinderung

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Cyber-Michlig ab nach Bern

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Curdin Jori ZurbriggenMila Annabelle ImbodenMilan Küng
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31