Transport | Die Seilbahn als Individualverkehrsmittel

Seilbahn auf Abruf in Eischoll

Die Gemeinde Eischoll prüft ein Projekt von einer autonomen Bahn. Selbständiges Fahren soll möglich sein und das mitten in der Nacht.
1/1

Die Gemeinde Eischoll prüft ein Projekt von einer autonomen Bahn. Selbständiges Fahren soll möglich sein und das mitten in der Nacht.
Foto: mengis media/Archiv

Quelle: 1815.ch 0

Eischoll prüft zusammen mit dem Bundesamt für Verkehr und dem Kanton die Vollautomatisierung ihrer Zubringerseilbahn. Passagiere könnten die Fahrt selbstständig auslösen.

Wird die Seilbahn zum Individualverkehrsmittel? Bestrebungen in diese Richtung laufen derzeit in Eischoll. Die Gemeinde prüft ein ganz besonderes Mobilitätsvorhaben, nämlich die Vollautomatisierung der Zubringerseilbahn. Die Idee sieht wie folgt aus: Ein Passagier könnte mit seinem Ticket oder Abonnement Zutritt zur Gondel erhalten und die Fahrt selbstständig auslösen. Damit würde die Seilbahn quasi zum Individualverkehrsmittel werden.

Eischoll prüft mit diversen Partnern die Vollautomatisierung ihrer Zubringerseilbahn. (Quelle: rro)

Mit dem Betrieb bis spät in die Nacht könnten alle Anschlusszüge in Raron erreicht werden und auch Nachtschwärmer kämen sicher und ohne grossen Aufwand zurück nach Hause.

Der Direktor der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete Thomas Egger erklärt jedoch: «Das ist zurzeit nur eine Projektidee, die man zuerst mit dem Bund und dem Kanton ausdiskutieren muss.»

Die Gemeindevertreter von Eischoll wollten nicht Stellung nehmen.

ip/ac

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Matheo AndenmattenNatascha Emilia BurgenerLieven Stemmler
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31