Tourismus | Die Leitung rechnet mit einem Verlust von über 10'000 Logiernächten bis Ende Wintersaison.

Sport Resort Fiesch führt Kurzarbeit ein

Die Mitarbeitenden werden weiterhin den vollen Lohn erhalten, da das Sport Resort Fiesch den Anteil, der nicht vom Staat übernommen wird, ausgleicht.
1/1

Die Mitarbeitenden werden weiterhin den vollen Lohn erhalten, da das Sport Resort Fiesch den Anteil, der nicht vom Staat übernommen wird, ausgleicht.
Foto: mengis media/Archiv

Quelle: 1815.ch 0

Noch bis Ende Februar war das Sport Resort Fiesch auf «Rekord-Kurs» mit einem ausserordentlich guten Winterergebnis. Innerhalb von nur zwei Wochen mussten Annullationen in der Grössenordnung von über 6000 Logiernächten verkraftet werden.

«Das tut weh, denn wir waren nahe daran, die 110'000er-Marke an Logiernächten wieder einmal zu knacken», bedauert die Direktorin, Barbara Moosmann. Die Absagen sind alle auf die angespannte Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus zurückzuführen. Die Liste der Annullationen wird immer länger. Die Leitung rechnet mit einem Verlust von über 10'000 Logiernächten bis Ende Wintersaison.

Die damit verbundenen massiven Ertragsausfälle bringen das Sport Resort Fiesch in eine kritische finanzielle Lage. Aus diesem Grund hat die Leitung beschlossen, Kurzarbeit zu beantragen. «Oberstes Ziel ist es, die über 50 Arbeitsplätze zu erhalten.» Die Mitarbeitenden werden weiterhin den vollen Lohn erhalten, da das Sport Resort Fiesch den Anteil, der nicht vom Staat übernommen wird, ausgleicht.

Es ist aktuell schwierig abzuschätzen, ab wann wieder Normalbetrieb einkehrt. «Auch wenn es sehr wehtut, haben wir Verständnis für alle Lagerleitenden, die die Verantwortung einer Ansteckung oder gar einer Epidemie in ihren Reihen nicht übernehmen wollen.» Für die Gruppen, die ihren Aufenthalt durchführen, wurden die Hygienemassnahmen ebenso erhöht wie für die Mitarbeitenden.

hbi

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31