Video | CVP-Nationalrat Benjamin Roduit

«Sympathien für Ecône?»

Stiller Schaffer: Benjamin Roduit, 58, aus Saillon. Zugpferd der Unterwalliser CVP-Liste.
1/1

Stiller Schaffer: Benjamin Roduit, 58, aus Saillon. Zugpferd der Unterwalliser CVP-Liste.
Foto: WB/Andrea Soltermann

Quelle: 1815.ch 0

Benjamin Roduit, CVP, erbte den Nationalratssitz von Yannick Buttet. Sie politisieren auf ähnlicher Linie. Könnten aber unterschiedlicher nicht sein.

Benjamin Roduit gilt als zurückhaltende Person. Im Oberwallis kaum bekannt, konnte er sich im Bundeshaus ein Namen machen als zuverlässiger Politiker rechts der Mitte. Seine Positionen sind insbesondere in gesellschaftspolitischen Fragen konservativ - so wie bei seinem Vorgänger Yannick Buttet, der wegen Nötigung seiner Ex-Geliebten verurteilt wurde und zurücktreten musste. Während Buttet jedoch das Rampenlicht suchte, weilt Roduit lieber im Hintergrund. Trotzdem ist der 58-jährige überzeugt, dass er die CVP Unterwallis zum Wahlerfolg führen kann. Er politisiere in Bundesbern erfolgreich, sagt Roduit, was man im Unterwallis auch zur Kenntnis nehme. Er hoffe, dass dies auch im Oberwallis der Fall sei. Offen lässt der CVPU-Nationalrat, ob er Sympathien zu rechtskonservativen Kirche Ecône hegt. «Was sind Sympathien?», so Roduit.

wb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Webstube Gasenried

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Fanti, Fanti noch einmal…

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Fynn AnthamattenMirja RuppenMatti Wyden
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31