Polizei ermittelt | Unfall oder Tötungsdelikt?

Tödliches Unglück in Kalpetran

In Kalpetran kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem tödlichen Unglück, dessen Hintergründe derzeit von den zuständigen Behörden ermittelt werden. (Symbolbild)
1/1

In Kalpetran kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem tödlichen Unglück, dessen Hintergründe derzeit von den zuständigen Behörden ermittelt werden. (Symbolbild)
Foto: wb/alain amherd

Quelle: 1815.ch 0

In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich in Kalpetran ein Unglück mit Todesfolge für eine offenbar weibliche Person. Die Polizei hüllt sich vorerst in Schweigen.

Dem Vernehmen nach kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Strassenbrücke von Kalpetran zu einem tödlichen Unglück.

Ob dabei Gewalt im Spiel war, wird derzeit von den zuständigen Behörden ermittelt. Die Polizei mag vorerst nur bestätigen, dass es vor Ort zu einem Polizeieinsatz kam.

Als gesichert gilt derweil laut Augenzeugen, dass die Polizei mit einem Grossaufgebot intervenierte und es zur Verhaftung einer männlichen Person kam. Diese stand vermutlich in einer Beziehung zum Opfer. Das Opfer soll in Kalpetran eine Wohnung gemietet haben. Die Frau wie der verhaftete Mann stammen nicht aus dem Dorf.

wb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31