Politik | Neue Armeevorsteherin in Davos

Viola Amherd besucht am WEF zum ersten Mal eine Truppe der Armee

Bei den Gebirgsinfanteristen. Die neue Verteidigungsministerin Viola Amherd besuchte am Mittwoch in Davos eine Truppe der Schweizer Armee.
1/1

Bei den Gebirgsinfanteristen. Die neue Verteidigungsministerin Viola Amherd besuchte am Mittwoch in Davos eine Truppe der Schweizer Armee.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Die neue Schweizer Armeevorsteherin Viola Amherd hat am WEF zum ersten Mal das Militär besucht. Die Bundesrätin traf eine Truppe der Gebirgsinfanterie oberhalb von Davos, welche im Wald schützenswerte Objekte bewacht.

Amherd war am Mittwochmorgen mit dem Helikopter nach Davos geflogen und wurde anschliessend vom Militär zur Truppe im Wald gefahren. Dort machte sie sich ein Bild der Unterkunft und unterhielt sich mit den Angehörigen der Armee im Einsatz.

Nach einem kurzen Fussmarsch durch den tiefverschneiten Wald machte sie sich ein Bild des Objekts, das die Polizei als schützenswert definiert hatte. Es folgte ein Besuch einer Fliegerabwehr-Stellung.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Luca Elias LorenzSofia SarbachSofija Dujkic
zur Baby-Galerie

1815.ratgeber Steuern

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Waldsterben, Ozonloch und Klimawandel

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Ponscheggla

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31