Wolf | DNA-Proben stehen noch aus

Zwei Geissen bei Ergisch gerissen

Ergisch. Wolf soll zwei Graue Bergziegen gerissen haben, die sich hinter einer Umzäunung aufhielten. Foto
1/1

Ergisch. Wolf soll zwei Graue Bergziegen gerissen haben, die sich hinter einer Umzäunung aufhielten. Foto
Foto: WB/Archiv

Quelle: 1815.ch 1

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden bei Ergisch zwei Geissen gerissen. Die Wildhut geht von einem Wolfsangriff aus.

Die Resultate der DNA-Proben stehen indes noch aus und werden in den kommende Wochen erwartet. Bei den gerissenen Tieren handelt es sich um zwei Graue Bergziegen (Cavra del sass), eine der bedrohtesten Ziegenrassen der Schweiz. Die Tiere wurden in einem Stall mit Auslauf gehalten und ­waren durch eine Umzäunung geschützt. Laut Walliser Herdenschutzberatung wurden die Herdenschutz-Vorgaben
der Agridea nicht vollumfänglich erfüllt.

pd/tma

Artikel

Kommentare

  • Jacqueline Steffen, Naters - 310

    Liebes 1815 Team warum ein Wilfsfoto wenn es noch kein Beweis dafür gibt?
    Hat der Journalist Ergisch nicht gefunden?
    Oder kann er etwa keine Fotoaprat bedienen?
    Naja es ist einfacher im warmen Büro solche wertvolle Journalistische Arbeit zu machen...
    Wurde Recharchiert ob beim Tierhalter evt das Problem des ungenügenden Herdenschutzes schon öfter vorkam?
    Bringt doch mal bitte einen gründlich und sauber recharchierten Artikel raus.
    Dann würde es auch wieder Spass machen diese zu lesen....

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31