Kirche | Primiz in Ausserberg

Jungpriester Benjamin Schmid las seine erste Heilige Messe

Der feierliche Umzug auf dem Weg zur Kirche.
1/7

Der feierliche Umzug auf dem Weg zur Kirche.
Foto: Walliser Bote

Jungpriester Benjamin Schmid in Begleitung von zwei Gardisten. Einer seiner Brüder leistet aktuell in der Garde Dienst.
2/7

Jungpriester Benjamin Schmid in Begleitung von zwei Gardisten. Einer seiner Brüder leistet aktuell in der Garde Dienst.
Foto: Walliser Bote

Freudige Eltern: Lydia und Franz Schmid gehen ihrem Sohn Benjamin zur Kirche voran.
3/7

Freudige Eltern: Lydia und Franz Schmid gehen ihrem Sohn Benjamin zur Kirche voran.
Foto: Walliser Bote

Ernsthaft. Benjamin Schmid auf dem Weg zu seiner ersten Heiligen Messe.
4/7

Ernsthaft. Benjamin Schmid auf dem Weg zu seiner ersten Heiligen Messe.
Foto: Walliser Bote

Priesterlicher Segen für die 97jährige Grossmutter Anna Schmid.
5/7

Priesterlicher Segen für die 97jährige Grossmutter Anna Schmid.
Foto: Walliser Bote

Im Kreise der Familie. Jungpriester Benjamin Schmid hat fünf Geschwister.
6/7

Im Kreise der Familie. Jungpriester Benjamin Schmid hat fünf Geschwister.
Foto: Walliser Bote

Benjamin Schmid nach der Priesterweihe vom Samstag in Chur durch Bischof Vitus Huonder.
7/7

Benjamin Schmid nach der Priesterweihe vom Samstag in Chur durch Bischof Vitus Huonder.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Am Morgen des Dreifaltigkeitssonntags las Benjamin Schmid in seiner Heimatpfarrei Ausserberg die erste Heilige Messe. 24 Stunden zuvor war er in Chur von Bischof Vitus Huonder zum Priester geweiht worden.

Viel Volk wohnte der Primizfeier bei. Der Jungpriester wurde auf seinem Weg vom Elternhaus zur Kirche von 16 Geistlichen, seiner Familie sowie der Musikgesellschaft begleitet. Einige der Priester waren aus der Diözese Chur angereist, wo Schmid nach seinen Studien in Disentis, Chur und Rom auch zugehörig ist.

Bis Ende Juli wird er noch sein Pastoraljahr in Näfels zu beenden haben. Am 1. August tritt der Jungpriester seine erste Priesterstelle als Vikar in Wädenswil ZH an.

Mehr über die Primiz in Ausserberg im «Walliser Boten» vom 28. Mai 2018

tr

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Mitmachen und Gewinnen.

1815.ch | 1815.ch verlost 10 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Eleni StuderLiam GindlFynn Furrer
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:...

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger zum Thema «Selbstbestimmung».

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Anton Borter aus Turtmann

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Kostenlos für 1815.club Mitglieder | Ratgeberträff vom 20....

Impfen, was sollte man dazu unbedingt wissen?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Die Impfung ist ein einfacher und sicherer Schutz gegen eine Reihe von ansteckenden Krankheiten, [...]

Ventil | der Walliser Blog

Von Currys und Piloten

1815.ch | Man solle ruhig fragen, wenn man die Antwort nicht scheue, sagt der Volksmund. Nun gibt es aber [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31