Varen | Gemeinderatswahlen werfen Schatten voraus

Droht Gilbert Loretan die Abwahl?

Gilbert Loretan lässt eine erneute Kandidatur als Gemeinderat von Varen noch offen.
1/1

Gilbert Loretan lässt eine erneute Kandidatur als Gemeinderat von Varen noch offen.
Foto: Walliser Bote

Quelle: RZ 0

Er ist seit über 30 Jahren im Gemeinderat und seit 1997 Gemeindepräsident. Nun werden Stimmen laut, welche sich einen Wechsel wünschen. Nachfolger sollen auch schon bereitstehen.

Er gilt in der Region als politisches Schwergewicht und verfügt über eine lange politische Erfahrung: Gilbert Loretan. Der 56-jährige Treuhänder hat nebst dem Gemeindepräsidium auch Verwaltungsratsmandate inne und war als Präsident des Grossen Rates einst auch schon höchster Walliser. Selbst bei politischen Gegnern geniesst der CSP-Politiker viel Anerkennung. Doch bei den Gemeinderatswahlen vom nächsten Jahr könnte sein Stuhl durchaus wackeln: In verschiedenen Varner Kreisen hält sich seit Längerem hartnäckig das Gerücht, die Zeit von Loretan an der Spitze der Gemeinde könnte abgelaufen sein. Gleichzeitig kursieren Namen für seine Nachfolge.

«Göttibub» im Gespräch

Insbesondere im Fokus: Manfred Bayard und Philipp Loretan. Der CVP-Vertreter Bayard war bei den letzten Gemeinderatswahlen bestgewählter Kandidat und holte 63 Stimmen mehr als der amtierende Gemeindepräsident. «Amtierende sollten nicht angegriffen werden», begründet Bayard seinen damaligen Verzicht auf das Präsidium. Pikant: Hinter vorgehaltener Hand ist zu vernehmen, viele Wähler seien «Loretan-müde» und hätten deshalb für Bayard gestimmt. Und dieser hegt für die nächsten Wahlen wieder­um Ambitionen: Er tritt nämlich wieder an, hält zum Thema Präsident den Ball aber flach. Das werde sich erst noch zeigen, sagt er. Bei Philipp Loretan liegt die Ausgangslage anders. Er ist derzeit nicht Mitglied des Gemeinderats, schliesst eine Kandidatur nächstes Jahr aber nicht aus. Detail am Rande: Philipp Loretan ist der «Göttibub» von Gilbert Loretan und gehört ebenfalls der CSP an. Von den Gerüchten wisse er nichts, lässt er darauf angesprochen verlauten. Auch Gilbert Loretan selbst äusserte sich zu den Spekulationen nicht konkret. Nur so viel: Er entscheide nächsten Frühling, ob er nochmals kandidieren werde.

Peter Abgottspon

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Noah LaportaLeon MaliqiDion Krasniqi
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der Hehler ist schlimmer als der Stehler

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31