Brand | In Zinal

Person bei Hotelbrand schwer verletzt

1/2


Foto: zvg

2/2


Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Bei einem Brand in einem Hotel in Zinal ist am Samstag eine Person schwer verletzt worden.

Am Samstagnachmittag stellte eine Patrouille der Kantonspolizei, welche in Zinal zur Kontrolle von COVID-Massnahmen im Dienst war, eine starke Rauchentwicklung in einem Hotel fest.

Zur Brandbekämpfung wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren von Anniviers, Siders und Montana aufgeboten.
Beim Brandausbruch war das Hotel geschlossen.

Ein Mitarbeiter, welcher sich im Gebäude befand, wurde schwer verletzt. Er wurde mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins CHUV nach Lausanne geflogen.

Der Brand konnte gegen 21 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Auf die Nacht hin wurde eine Feuerwache eingerichtet.

Im Einsatz standen zudem das kantonale Amt für sFeuerwesen, die Kantonspolizei, die Gemeindepolizei von Anniviers, der Ambulanzdienst sowie die Air-Glaciers.Um die Brandursache zu klären, leitete die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung ein.

zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31