Gewerbe | Einkaufen am 23. Dezember in Brig-Glis

Zwei Sonntagsverkäufe in Brig-Glis

Auch dieses Jahr findet in Brig am 8. Dezember wieder ein Adventsevent statt.Foto BST
1/1

Auch dieses Jahr findet in Brig am 8. Dezember wieder ein Adventsevent statt.Foto BST
Foto: BST

Quelle: RZ 1

In der Stadtgemeinde Brig-Glis kann dieses Jahr zum ersten Mal an zwei Sonntagen der Vorweihnachtszeit eingekauft werden. Möglich macht dies das revidierte Gesetz über die Ladenöffnungszeiten.

Wie schon in den vergangenen Jahren findet der erste Weihnachtsverkauf am 8. Dezember, dem Feiertag Mariä Empfängnis, statt. An diesem Samstag werden die Geschäfte in der Simplonstadt von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Dazu wird im Stadtzentrum ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Neben dem zusätzlichen Erlebnis für die Einkaufsfreudigen sichert dieses Weihnachtsevent dem Gewerbeverein von Brig-Glis auch die Möglichkeit, einen zweiten Sonntagsverkauf in der Vorweihnachtszeit durchzuführen.

Neues Gesetz

Möglich macht dies das revidierte Gesetz über die Ladenöffnungszeiten. «Wir wurden vor Kurzem darüber informiert, dass dieses Gesetz auf den
1. Dezember 2018 in Kraft treten wird», sagt der Präsident des Gewerbevereins von Brig-Glis, Alain Guntern. «Demnach haben wir die Möglichkeit, neu die Geschäfte an zwei Sonntagen pro Jahr zu öffnen.» Voraussetzung dafür ist allerdings, dass einer der beiden Sonntagsverkäufe an ein Event gekoppelt ist, wie es am 8. Dezember der Fall sein wird. Für den zweiten Sonntagsverkauf ist dann der 23. Dezember vorgesehen. «Ein entsprechendes Gesuch wurde vergangene Woche bei der Stadtverwaltung eingereicht und wir sind sicher, dass dieses bewilligt wird», so Alain Guntern. Der Präsident des Gewerbevereins geht allerdings davon aus, dass an diesem Tag deutlich weniger Geschäfte ihre Türen öffnen werden als am 8. Dezember. «Ohne Rahmenprogramm ist es schwerer, Leute ins Stadtzentrum zu locken, weshalb wir den Geschäften im Zentrum freistellen werden, ob sie am 23. Dezember öffnen wollen» so Guntern. Allerdings wisse man, dass die grossen ­Detailhändler das Bedürfnis hätten, einen Tag vor Heiligabend geöffnet zu haben. «Der zweite Sonntagsverkauf richtet sich daher vor allem
an jene, die noch Lebensmittel und dergleichen besorgen wollen.»

Martin Meul

Artikel

Kommentare

  • Markus Imbodu, Visp - 82

    Es ist bedauerlich und nicht nachvollziehbar, das wir es im Oberwallis nicht schaffen einen "richtigen" Weihnachtsmarkt im Monat DEZEMBER auf die Beine zu stellen. So lockt man heute im Internetzeitalter die Leute in die Innenstädte und belebt den Konsum...

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Lukas SchallerLivio WaltherAmelie Lengdorfer
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:...

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben ab sofort in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

1815.club | Wenn sich Aktualität in...

Buch «200 Jahre Walliser Geschichte»

1815.ch | Das gehört in jeden Walliser Haushalt! Bestellen Sie jetzt Ihr Exemplar! [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31