Bern | Jubiläumsfeier 40 Jahre Autismus Schweiz

Autismus-Wallis feiert Jubiläum

Andrea Jordan, Co-Präsidentin Autismus-Wallis, Claude Hêche, Ständeratspräsident (SP/JU), Margrith Durussel, Vorstand Autismus Schweiz und Cécile Bachmann, Präsidentin Autismus Schweiz.
1/1

Andrea Jordan, Co-Präsidentin Autismus-Wallis, Claude Hêche, Ständeratspräsident (SP/JU), Margrith Durussel, Vorstand Autismus Schweiz und Cécile Bachmann, Präsidentin Autismus Schweiz.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 1

Am Samstag hat in Bern die Jubiläumsfeier von Autismus Schweiz stattgefunden. Auch Autismus-Wallis war in der Bundeshauptstadt mit einem Stand vertreten. Es konnten dabei wertvolle Kontakte mit der ganzen Autismusgemeinde der Schweiz geknüpft werden.

Das Jubiläumsfest wurde von Cécile Bachmann, Präsidentin von Autismus Schweiz, eröffnet. Danach sprach Ständeratspräsident Claude Hêche (SP/JU) über die Wichtigkeit und Notwendigkeit von Verbesserungsmassnahmen für Autismus-Betroffene.

Am Jubiläumsfest kamen die autistischen Kinder im speziellen auf ihre Rechnung. Verschiedene Künstler boten während des ganzen Tages Darbietungen und Attraktionen.

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung. Menschen mit einer autistischen Störung nehmen ihre Umwelt anders wahr - sie können sich nur mit Mühe in andere Menschen einfühlen und mit ihnen adäquat kommunizieren, wollen Kontakte eher vermeiden und interessieren sich oft für ein Spezialgebiet. Sie haben grosse Probleme, ihre Umwelt als sinnvolles Ganzes zu verstehen.

Sind diese autistischen Merkmale so ausgeprägt, dass sie die Entwicklung eines Kindes behindern, spricht man von «Autismus» als einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung. Nach neusten Untersuchungen haben rund 0,7 bis 1% der Bevölkerung eine Entwicklungsstörung aus dem Autismus-Spektrum.

pd/map

Artikel

Kommentare

  • Altherr - 10

    Endlich kommt auch bei der ganzen Thematik 'Autismus' Bewegung auf, was ich natürlich eine ganz tolle Sache finde. Was in Schweden oder den Niederlanden, seit längerem, eine völlige Selbstverständlichkeit ist, soll nun auch hier in der Schweiz noch werden.
    Die Impulse sind gesetzt, nun gilt es diese, auch in der Wirtschaft, konsequent durchzusetzen.
    Die Höhe einer Kultur wird gemessen wie sie mit ihren schwächsten Menschen umgeht !!!

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Zirkus Harlekin

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31