Gmeiwärch | Am Frühlingsputz in Saas-Fee beteiligten sich Jung und Alt

5 Tonnen Abfall am «Mountain Cleaning Day»

210 freiwillige Helfer sammelten am «Mountain Cleaning Day» in Saas-Fee über 5 Tonnen Abfall ein.
1/1

210 freiwillige Helfer sammelten am «Mountain Cleaning Day» in Saas-Fee über 5 Tonnen Abfall ein.
Foto: WB/Andrea Soltermann

Quelle: 1815.ch 0

Zum neunten Mal fand in Saas-Fee der «Mountain Cleaning Day» statt. 210 Freiwillige befreiten Wald und Wiese vom Abfall der Wintersaison.

Wenn im Frühling der Schnee schmilzt, tauchen die traurigen Souvenirs der Skisaison auf. Nachhaltigkeit sei ein wichtiges Thema im Saastal, erklärt Urs Zurbriggen. «Wir wünschen uns einen verantwortungsvollen Tourismus und wollen so unseren Teil dazu beitragen». Bis ein Zigarettenfilter abgebaut ist, dauert es rund 15 Jahre. Eine PET-Flasche wird sogar erst nach 500 Jahren abgebaut. Deswegen sei der «Mountain Cleaning Day» wichtig.

Um 8 Uhr morgens haben sich Schüler der Primarschule Saas, Mitarbeiter der Saastal Bergbahnen, zahlreiche Anwohner und Feriengäste an der Talstation Felskinn versammelt. Urs Zurbriggen, stellvertretender Geschäftsführer der Saastal Bergbahnen AG, übernahm die Rolle des Koordinators, teilte die Freiwilligen in 21 Gruppen ein und wies ihnen ihr Einsatzgebiet zu. Bewaffnet mit Motorsägen, Rechen und Abfallsäcken schwirrten die Gruppen in alle Himmelsrichtungen aus.

Abwechslung zum Alltag

Auch Lia-Mara Bösch lief mit einem Abfallsack über die Wiese, blickte konzentriert auf den Boden und bückte sich hie und da, um Plastikabfälle, Glassplitter und Isolationsmaterial des Pistenkontrollhäuschens aufzuheben. Auf Einladung von Saastal Tourismus hat die Profi-Snowboarderin ihr Konditionstraining in Magglingen unterbrochen, um an der Putzaktion mitzuhelfen. Es sei ihr ein wichtiges Anliegen: «Abfall auf den Pisten liegenzulassen hat ernste Folgen für die Umwelt. Diese verkleinern wir mit dieser Arbeit. Das Ziel muss aber sein, dass es nach Saisonende nichts mehr einzusammeln gibt.» Es sei auch eine Möglichkeit, Saas-Fee – einem ihrer Trainingsgebiete – etwas zurückzugeben. Zudem ist es eine eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag: «Die Beine kann ich auch morgen noch trainieren», sagte sie und lachte.

Erstmals im grossen Stil

Der «Mountain Cleaning Day» wurde heuer zum neunten Mal unter diesem Namen veranstaltet. Die Aktion ist allerdings viel älter. Früher war der Frühjahrsputz in der Natur einfach das «Gmeiwärch» und wurde von den Gemeinden der Region unter Mithilfe der Schulklassen übernommen. In diesem Jahr haben Saastal Tourismus und die Saastal Bergbahnen AG erstmals zusammengespannt. Durch die Zusammenarbeit konnte die Aktion entsprechend in grösserem Umfang organisiert werden.

awo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Malin SchärCecile SchickerChristian Kurt Truffer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31