Dorffest | Inden feiert sein 777-Jahr-Jubiläum

«Wir sind ein bisschen anders als die anderen»

<b>Impressionen.</b> Inden lud zum Fest und zahlreiche Besucher folgten dem Ruf. Ob das Tanzbein schwingend …
1/5

Impressionen. Inden lud zum Fest und zahlreiche Besucher folgten dem Ruf. Ob das Tanzbein schwingend …
Foto: 1815.ch

<b>Impressionen.</b> … der Brass Band «Modern Wheat Beat» lauschend …
2/5

Impressionen. … der Brass Band «Modern Wheat Beat» lauschend …
Foto: 1815.ch

<b>Impressionen.</b> …bei der Einführung zum Line-Dance mit den «Mountain Dancers» …
3/5

Impressionen. …bei der Einführung zum Line-Dance mit den «Mountain Dancers» …
Foto: 1815.ch

<b>Impressionen.</b> … oder beim humorvollen Dorfrundgang mit «Humorplatz Dünitü» …
4/5

Impressionen. … oder beim humorvollen Dorfrundgang mit «Humorplatz Dünitü» …
Foto: 1815.ch

<b>Impressionen.</b> … Optionen gab es reichlich.
5/5

Impressionen. … Optionen gab es reichlich.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Inden hat am Samstag den dritten von sieben Jubiläumsanlässen durchgeführt und lud dafür zum grossen Dorffest.

Für gewöhnlich feiern Städte und Dörfer runde Geburtstage. Inden hat sich entschieden, eine Schnapszahl zu feiern. «Wir sind halt ein bisschen anders als die anderen», sagte Gemeindepräsidentin Marianne Müller und lachte.

Nach der Eröffnungsfeier am Ostersamstag und einer Erlebnisreise nach Inden in Nordrhein-Westfalen (Deutschland) über Auffahrt wurde am Samstag das ganze Dorf zum Festareal umfunktioniert. Vom Drofplatz hin schwärmten die zahlreichen Besucher in alle Himmelsrichtungen. Überall gab es etwas zu sehen, zu naschen oder zu tun.

Nach der Eröffnung und Begrüssung durch Staatsratspräsident Roberto Schmidt (natürlich um 11:07 Uhr) gab es musikalische Darbietungen unter anderem von der Brass Band «Modern Wheat Beat» oder vom gemischten Chor «Andyamo». Daneben führten «Humorplatz Dünitü» über etliche Stationen eine historisch-humorvolle Dorfführung durch. Natürlich kam auch der Gaumen nicht zu kurz: Ob mit den speziell für den Anlass konzipierten «7ni-Wurst», dem «7ni-Weinbrand», der «7ni-Konfitüre» oder einfach Pommes oder Crèpes: Für jeden war etwas zu finden.

Als nächster Anlass der 777-Jahr-Feierlichkeiten findet am 24. August ein Sagenabend in Inden statt.

awo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Ferienpass 2019 - Hitparade

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der gläserne Mensch oder der «sanfte» Zwang durch Kontrolle

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Stella-Chiara MaruggJaromir Eric WerlenSimon Schwery
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31