Grossraubtiere | Bisher keine Sicht-Beobachtungen

Bärenspuren auf dem Sanetsch

Blick vom Sanetschpass in die Gegend im Bernischen, wo sich der Bär am Wochenende wohl aufgehalten hat.
1/1

Blick vom Sanetschpass in die Gegend im Bernischen, wo sich der Bär am Wochenende wohl aufgehalten hat.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Am Montagabend hat der zuständige Wildhüter auf dem Sanetschpass die Spur eines Bären festgestellt. Der Bär streifte vermutlich am Wochenende durch diese Gegend. Das Tier konnte nicht beobachtet werden. Mit grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich um den Bären, der seit einiger Zeit sporadisch im Kanton Bern auftaucht.

Die Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere (DJFW) wurde am Montag vom Verein für Raubtierökologie und Wildtiermanagement (KORA) über eine Bärenspur auf dem Sanetsch informiert. Dieser erhielt den Hinweis von einer Wanderin, welche am vergangenen Sonntag in diesem Gebiet unterwegs war. Der zuständige Wildhüter konnte die Fussabdrücke des Tieres am Montagabend vor Ort kontrollieren und bestätigen. Der Bär muss sich somit am Wochenende in der Gegend des Sanetsch aufgehalten haben.

Beobachtungen des Tieres konnten bisher keine gemacht werden. Es liegen keine weiteren Hinweise vor, welche Aussagen über den derzeitigen Aufenthalt ermöglichen würden. Mit grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich um den Bären, der seit einiger Zeit sporadisch im Kanton Bern auftaucht. Dort wurde dieser letztmals am vergangenen 4. Juli 2018 in der Lenk im Simmental gesichtet.

Die Wildhut wird das Gebiet in den nächsten Tagen und Wochen regelmässig überwachen. Die Dienststelle bittet die Bevölkerung, allfällige Feststellungen wie Spuren oder Beobachtungen des Tieres dem zuständigen Wildhüter (die Wildhütersektoren sind auf der interaktiven Jagdkarte der Dienststelle ersichtlich) oder der Dienststelle unter der Nummer 027 606 70 00 zu melden.

pd/tma

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Lugano. [...]

Heute im WB

1815.ch | Aktuelle Umfrage

Die Schweiz ist im Festival-Sommer angekommen. Besuchen auch Sie Open-Air-Konzerte?

mehr Umfragen
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Ismaili AdijMia Josefina Chiu Larenas ZelingerMia Mariotto
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

FC-Sitten-Fanclub

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Kalter Entzug

1815.ch | Die WM ist nun also definitiv passé. Wir konnten einen neuen Weltmeister feiern und uns über [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31