Bergwelt | 58. Kantonales Bergführerfest in Naters

Bergführer im Talgrund

<b>Die Gastgeber.</b> Die Bergführersektion Aletsch-Bietschhorn mit OK-Präsident Pascal Salzmann (vorne rechts) beim Umzug.
1/4

Die Gastgeber. Die Bergführersektion Aletsch-Bietschhorn mit OK-Präsident Pascal Salzmann (vorne rechts) beim Umzug.
Foto: 1815.ch

<b>OK-Präsident Salzmann.</b> Das kantonale Bergführerfest als Ort der Begegnung. Ob auf dem Berg oder im Talgrund.
2/4

OK-Präsident Salzmann. Das kantonale Bergführerfest als Ort der Begegnung. Ob auf dem Berg oder im Talgrund.
Foto: 1815.ch

<b>Umzug.</b> Der Jodelclub Bärgarve sorgte auch während dem Umzug für musikalische Unterhaltung.
3/4

Umzug. Der Jodelclub Bärgarve sorgte auch während dem Umzug für musikalische Unterhaltung.
Foto: 1815.ch

<b>Segnung.</b> Nebst dem gemütlichen Zusammensein wollten die Bergführer vor allem ihre Seile und Pickel segnen lassen.
4/4

Segnung. Nebst dem gemütlichen Zusammensein wollten die Bergführer vor allem ihre Seile und Pickel segnen lassen.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Wie die Motorradfahrer am ersten Maiwochenende liessen heute Samstag auch die Bergsteiger ihre Ausrüstung segnen. Nach einem feierlichen Umzug durch Naters dauern die Feierlichkeiten auf dem FO-Areal noch bis heute Abend.

Als die Messe um 10.30 Uhr begann, war die Pfarrkirche in Naters rappelvoll. Vorherrschende Farbe: ein sanftes beige – die Farbe der Bergführeruniform. «Ihr könnt noch so perfekt ausgebildet und gut ausgerüstet sein, ohne Gottes Segen und Sicherheit fehlt etwas», sagte Pfarrer Jean-Pierre Brunner, der durch die Jodelmesse führte – und segnete Seile und Pickel der fast 130 Mitglieder des Walliser Bergführerverbandes, die aus allen Ecken des Kantons angereist waren.

Ein Bergführerfest im Talgrund? So abwegig sei dies nicht, sagt OK-Präsident Pascal Salzmann vor dem Festzelt auf dem FO-Areal: «Schauen Sie mal in die Runde, wir sind von Bergen umgeben. Daher ist hier der ideale Platz, um ein Fest zu organisieren.»

Bis am Abend sind für Kinder noch diverse Animationen verfügbar. Vom Kletterturm über Ponyreiten, Harassenklettern und Hüpfburgen sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein. Um 20 Uhr wird die Band «Double D» auftreten und die Festwirtschaft bis in die Nacht hinein musikalisch begleiten.

Mehr zum 58. Kantonalen Bergführerfest lesen Sie im Walliser Bote vom Montag, 27. Mai 2019.

awo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Wettbewerb FC Sion - FC St. Gallen

Aktuell auf 1815.tv

«Lorihiischi» Randa

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der Hehler ist schlimmer als der Stehler

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Stella-Chiara MaruggJaromir Eric WerlenSimon Schwery
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Digital Abo

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31