Abstimmungen | Reynard (SP) vs Freysinger (SVP)

Debatte über Hetze gegen Homosexuelle

Oskar Freysinger: «Homosexuelle haben keine Probleme.»
1/2

Oskar Freysinger: «Homosexuelle haben keine Probleme.»
Foto: mengis media / Daniel Berchtold

Mathias Reynard: «Hass ist keine Meinung.»
2/2

Mathias Reynard: «Hass ist keine Meinung.»
Foto: mengis media / Daniel Berchtold

Quelle: 1815.ch 0

Homosexuelle sollen besser vor Diskriminierung geschützt werden. Sagt Mathias Reynard. Oskar Freysinger siehts anders. Die Debatte. 

Wer wegen der Religion, Ethnie oder Rasse öffentlich zu Hass und Diskriminierung aufruft, muss mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe rechnen. Das Parlament hat auf Initiative von SP-Nationalrat Mathias Reynard entschieden, diese Strafnorm auf die sexuelle Orientierung auszuweiten. Die EDU und die Junge SVP haben das Referendum lanciert, am 9. Februar wird abgestimmt.

SP-Nationalrat Mathias Reynard und Alt-Staatsrat Oskar Freysinger (SVP) haben sich diesen Montag zur Debatte in den rro-Studios getroffen. Sie diskutierten fair. Aber heftig.

bra

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Entfremdung durch Technik

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Eliah CinaAngelina PaskuljevicCharlotte Tschan
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31