Video | Er trete als der «nette Franz» auf, sagen Kritiker. Ein Gespräch mit Franz Ruppen

«Es muss nicht immer Franz Ruppen sein»

Angekommen. Franz Ruppen konzentriert sich auf seine Wiederwahl als Nationalrat.
1/1

Angekommen. Franz Ruppen konzentriert sich auf seine Wiederwahl als Nationalrat.
Foto: WB/Andrea Soltermann

Quelle: 1815.ch 0

Die sieben bisherigen Walliser Nationalräte haben Mengis Medien in Bundesbern empfangen. Wir wollten wissen, wie sie sich für das Wallis ins Zeug legen. Und was sie von der Wahlkampagne 2019 halten. SVP-Nationalrat Franz Ruppen legt vor.

Der 48-jährige Natischer wurde vor vier Jahren mit knapp 23’000 Stimmen in den Nationalrat gewählt. Ruppen politisiert in Bundesbern auf SVP-Linie, jedoch mit gemässigten Voten und angepasstem Vokabular. In der Wahlkampagne 2019 zeigt sich Ruppen wenig angriffig, setzt auf Konsens und Kollegialität. Er trete als der «nette Franz» auf, sagen Kritiker, er kontert und sagt, er habe durchaus klare Positionen und mache Wahlkampf wie vor vier Jahren. Damals startete Ruppen neben National- auch als Ständeratskandidat. Diesmal konzentriert sich Ruppen auf die Grosse Kammer - Michael Kreuzer sprang in die Bresche. «Es muss nicht immer Franz Ruppen», so der SVP-Nationalrat auf die Frage, wieso er das Ständeratsschaufenster anderen überlässt.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Webstube Gasenried

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Fanti, Fanti noch einmal…

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Fynn AnthamattenMirja RuppenMatti Wyden
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31