Brig-Glis

Evangelische Schule wird Senioren-Treff

1/1


Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

An der ehemaligen Evangelische Schule in Brig wird Anfang September 2011 ein betreuter Seniorentreff eröffnet. Da zurzeit im Raume Brig keine vergleichbare Dienstleistung angeboten wird, ist die Nachfrage dementsprechend gross, wie die Treff-Betreuerin mitteilt.

Der Seniorentreff «Sibylle» ist ein Treffpunkt für Senioren, die weitgehend noch selbstständig sind, jedoch auf Betreuung durch Verwandte angewiesen sind. Ziel sei es vorwiegend, die Angehörigen zu entlasten von der psychischen und physischen Belastung, sowie den Senioren einen Ort zu geben, wo sie Gesellschaft haben und an einem interessanten Tagesprogramm teilnehmen können, wie Sibylle Schmidt in einer Mitteilung schreibt.

Mit Geselligkeit, gemeinsamen Mahlzeiten, Backen, Spielen, Spaziergängen, Turnen und anderen Tätigkeiten wird der Tag kommunikativ und abwechslungsreich gestaltet. Weiter sei es wichtig, den Senioren das Gefühl zu geben, gebraucht zu werden, indem sie beispielsweise kleine Aufgaben in der Tagesstätte wahrnehmen.

Da zur Zeit im Raume Brig keine vergleichbare Dienstleistung angeboten werde, sei die Nachfrage dementsprechend gross. Der Seniorentreff bietet Platz für fünf Senioren, die Betreuung nötig haben.

Das ehemalige Schulzimmer der evangelischen Schule im Parterre ist rund 100 Quadratmeter gross. Falls sich jemand nach dem Essen hinlegen möchte, bestehe die Möglichkeit, sich auszuruhen. Eine Leseecke, ein offenes Wohnzimmer mit Fernseher und Radio, Ess- und Bastelecke sowie eine kleine Terrasse stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Seniorentreff ist rollstuhlgängig und hat ein behindertengerechtes WC. Die Senioren werden von der erfahrenen Seniorenbetreuerin Sibylle Schmidt betreut.

Die Stadtgemeinde Brig-Glis hatte Anfang Febuar mitgeteilt, den Vertrag mit der Reformierten Kirchgemeinde auf Beginn des Schuljahres 2011/12 zu kündigen. Die Reformierte Kirchgemeinde Brig führte seit Jahrzehnten die sogenannte «Evangelische Schule Brig» in Eigenverantwortung. Im Jahre 2004 wurde die Weiterführung dieser Schule durch den Kanton in Frage gestellt.

rul

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Von Eseln, Ochsen und Schafen

1815.ch | Ein dreiseitiges Regelwerk, in dem die Handhabung von Weihnachtsbäumen erklärt wird, sorgt derzeit [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31