Verkehr | Neuer Fiescher Verkehrsknotenpunkt feierlich eröffnet

«Das ist ein Jahrhundertbau mit Strahlkraft»

Impressionen von der Eröffnungsfeier
1/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
2/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
3/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
4/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
5/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
6/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
7/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
8/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Impressionen von der Eröffnungsfeier
9/9

Impressionen von der Eröffnungsfeier
Foto: mengis media

Quelle: 1815.ch 0

Geladene Gäste und die Bevölkerung von Fiesch erschienen am Samstag zahlreich zur Eröffnung des neuen ÖV-Hubs in Fiesch.

Der ÖV-Hub vereint Zug, Postauto und Seilbahn an einem Ort. Erster Programmpunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten war die Taufe eines Komet-Zuges der MGBahn auf den Namen Fiesch. «Gestern kam der Nikolaus und heute kann man sagen schon das Christkind. Die Eröffnung des ÖV-Hubs ist ein Freudentag für den öffentlichen Verkehr», so Fernando Lehner, CEO der MGBahn. Zusammen mit dem Fiescher Gemeindepräsidenten Bernhard Schwestermann, der als Zugpate fungierte, liess er symbolisch die Korken knallen.

Bevor Moderator Adrian Arnold die wichtigsten Akteure des Baus auf die Bühne holte und jeder von ihnen die wichtigsten Meilensteine und Herausforderungen des Projekts Revue passieren liess, wurden die anwesenden von Renato Kronig, Präsident des Verwaltungsrates der Aletsch Bahnen AG begrüsst. «Das ist ein Jahrhundertbau mit Strahlkraft und wir konnten mit ihm in der heutigen Zeit noch Pioniergeist beweisen. Der Bau in Fiesch zeigt, was mit Kooperationen mit verschiedenen Partnern erreicht werden kann».

Auch Staatsratspräsident Roberto Schmidt lobte den Pioniergeist der Bauherren, Planer und Ideengeber. «In den letzten Jahren haben die Gemeinden und die touristischen Leistungsträger hier inmitten des UNESCO Weltnaturerbes ihre Kräfte gebündelt und stehen heute als Vorzeigeunternehmen da.» Schmidt hatte an der Eröffnungsfeier bereits das nächste Projekt angesprochen. «Die Anbindung von Bellwald könnte das bereits eimalige Skigebiet der Aletsch Arena um einen weiteren Trumpf bereichern.»

Nach der Einsegnung des ÖV-Hubs durch Pfarrer Bernhard Schnyder folgte ein weiterer Festakt: die Enthüllung der neuen Gondel und die Schlüsselübergabe.

meb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31