Geflügelzucht | Micarna nimmt im Mittelwallis neue Geflügelfarm in Betrieb

Neuer topmoderner Elterntierpark in Siders eröffnet

Staatsrat Christophe Darbellay anlässlich der Eröffnungsfeier des neuen Micarna-Elterntierparks in Siders am Montag.
1/3

Staatsrat Christophe Darbellay anlässlich der Eröffnungsfeier des neuen Micarna-Elterntierparks in Siders am Montag.
Foto: Walliser Bote

Jede Halle der Micarna-Geflügelfarm bietet Platz für 12 500 Hühner.
2/3

Jede Halle der Micarna-Geflügelfarm bietet Platz für 12 500 Hühner.
Foto: Walliser Bote

Erstmals erhalten die Tiere in einem Elterntierpark von Micarna Auslauf in einem eigenen Wintergarten.
3/3

Erstmals erhalten die Tiere in einem Elterntierpark von Micarna Auslauf in einem eigenen Wintergarten.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Am Montagmorgen hat Micarna zur Einweihungsfeier ihres neuen Elterntierparks in Siders geladen. In der topmodernen Anlage, bestehend aus vier Hallen und acht Wintergärten, leben seit diesem Frühjahr 50 000 Hühner. Die Elterntiere sollen jährlich 8 Millionen Bruteier für die Pouletmast legen.

Gemäss Informationen von Micarna, ein Tochterunternehmen von Migros, ist die Hühnerfarm in der Industriezone Mangold westlich von Siders einer der modernsten Elterntierparks in Europa. Sämtliche vier Hallen, in denen insgesamt 50 000 Elterntiere jährlich 8 Millionen Eier für die Pouletmast produzieren, sind mit einem eigenen Wintergarten ausgestattet. Die Wintergärten, so heisst es seitens Micarna, seien ein Novum in der weltweiten Bruteierproduktion für die Pouletmast.

Beim Projekt sei nicht nur ein Augenmerk auf Tierwohlaspekte sondern auch auf Faktoren der Ressourcennutzung oder der Emissionsverhinderung gelegt worden. So steht im Betrieb etwa eine sogenannte Tunnelbelüftung im Einsatz, welche die Luft aus den Hallen am hinteren Ausgang mittels Staubfiltern und Biofiltern reinigt.

Die Kennzahlen der neuen Anlage sind beeindruckend: Das Bauvolumen der Geflügelfarm umfasst mit vier Hallen, acht Wintergärten sowie einem Verwaltungsgebäude, einer Werkstatt und einer Wohnung insgesamt 77 500 Kubikmeter und wurde auch einer Fläche, welche 40 000 Quadratmeter umfasst, in der Industriezone von Siders erbaut. Gekostet hat die Anlage rund 23 Millionen Franken. 12 Millionen, so berichtete der «Walliser Bote» bereits Ende des vergangenen Jahres, gingen in Form von Aufträgen ans Gewerbe der Region.

Zukünftig bietet die Anlage sechs festangestellten Personen einen Arbeitsplatz, dazu kommen sechs Teilzeitangestellte.

Mehr zur Eröffnungsfeier des Elterntierparks von Micarna lesen Sie am Dienstag im «Walliser Bote».

bra / pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Ostermarkt in Brig

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Jean-Michel Cina: Problembär Nummer 1

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Nevin Fabian CinaMelissa SchwarzAarave Sothilingam
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31