Belalp Hexe | Zu wenig Schnee auf dem Strassenabschnitt nach Blatten

Hexenabfahrt auf verkürzter Strecke

Hexen-Quartett im Anflug – wenn auch mit technischer Unterstützung.
1/1

Hexen-Quartett im Anflug – wenn auch mit technischer Unterstützung.
Foto: mengis media

Quelle: 1815.ch 0

Die 38. Hexenabfahrt auf der Belalp findet am Samstag auf der verkürzten Strecke statt. Aufgrund der dünnen Schneedecke wird die Strassenabfahrt nach Blatten weggelassen, wie OK-Chef Sven Bregy am Donnnerstag auf Anfrage sagte.

Obwohl Bregy vor Wochenfrist noch gehofft hatte, das traditionelle Volksskirennen auf der zwölf Kilometer langen Originalstrecke vom 3112 Meter hohen Hohstock bis nach Blatten (1322 m ü. M.) austragen zu können, kommt der Entscheid für die Kurzvariante nicht ganz überraschend. Für die Wintersportler ist die Talabfahrt nach Blatten nämlich schon seit Tagen nur noch bis zum Feriendorf Tschuggen geöffnet. Das letzte Teilstück bis nach Blatten musste wegen der dünnen Schneedecke aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Die Pistenverantwortlichen hätten zwar versucht, die prekären Stellen der Strassenabfahrt zwischen Tschuggen und Blatten künstlich zu beschneien, berichtete Bregy. Aufgrund der warmen Temperaturen sei der Plan aber nicht aufgegangen. «Weil die Sicherheit der Teilnehmenden nicht gewährleistet werden konnte, haben wir uns am Mittwochabend für die Kurzvariante entschieden», so der OK-Chef. Das Ziel befindet sich demnach bei der Bergstation der Gondelbahn auf der «Chiematte». In der dortigen Partyzone legen nach der Abfahrt jeweils auch die kostümierten Hexen und Hexengruppen den letzten Einkehrschwung ein.

Wird die Kurzvariante noch kürzer?

Ob das Hauptrennen (Start Samstag um 9.30 Uhr) wie geplant auf dem Hohstock gestartet werden kann, hängt vom Wetter ab. «Für die Nacht auf Samstag ist Schneefall angesagt. Wir beobachten die Wetterentwicklung laufend und behalten uns vor, den Start kurzfristig nach unten zu verlegen», berichtet Sven Bregy. Wie weit unten das Starthaus allenfalls aufgestellt werden muss, konnte er nicht sagen: «Das werden wir je nach Situation am frühen Samstagmorgen entscheiden». Die Rennpiste werde aber auf jeden Fall ab Freitagabend fixfertig präpariert.

fm

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Entfremdung durch Technik

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Eliah CinaAngelina PaskuljevicCharlotte Tschan
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31