Bahn | Interventionsmannschaft soll innert Minuten einsatzbereit sein

Brig wird Standort eines Lösch- und Rettungszugs der SBB

Die SBB bestellt für 38 Millionen Franken drei neue Lösch- und Rettungszüge. Sie werden in Genf, Melide und Brig stationiert.
1/1

Die SBB bestellt für 38 Millionen Franken drei neue Lösch- und Rettungszüge. Sie werden in Genf, Melide und Brig stationiert.
Foto: sbb

Quelle: 1815.ch/SDA 2

Die SBB bestellt für 38 Millionen Franken drei neue Lösch- und Rettungszüge. Sie werden in Genf, Melide und Brig stationiert. Die Züge werden bis Ende 2018 ausgeliefert.

Gebaut werden die drei neuen Lösch- und Rettungszüge vom Konsortium Windhoff/Dräger in Deutschland, wie die SBB am Freitag mitteilten. Dieses Konsortium hat bereits die Lösch- und Rettungszüge für den Gotthard-Basistunnel geliefert.

Die Züge werden auf der neuen CEVA-Strecke (Genf Cornavin - Eaux-Vives - Annemasse) und der Genferseeregion, im Süd-Tessin inklusive Ceneri-Basistunnel sowie im Lötschberg-Basistunnel, im Simplon und im Wallis eingesetzt. An den drei Standorten der Züge wird jeweils auch eine Interventionsmannschaft stationiert. Sie soll gewährleisten, dass der Lösch- und Rettungszug innerhalb weniger Minuten einsatzbereit ist.

Jeder Lösch- und Rettungszug besteht aus mindestens einem Rettungsfahrzeug, einem Tanklöschwagen und einem Gerätefahrzeug. Er erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Kilometern pro Stunde (km/h) und kann steckengebliebene Züge mit einem Gewicht von über 1600 Tonnen abschleppen.

Der Führerstand und das Rettungsfahrzeug sind laut SBB mit einer autonomen Atemluftversorgung ausgestattet. Im Notfall könnten bis zu 60 Menschen pro Rettungsfahrzeug evakuiert werden. Der Tanklöschwagen fasst 50 Kubikmeter Wasser. Auch eine Schaumanlage ist bei Bedarf verfügbar. Insgesamt wird die SBB über 17 Lösch- und Rettungszüge verfügen.

SDA / zen

Artikel

Kommentare

  • P. Ernst Lomatter - 20

    Sehr positive Meldung. Endlich. Was man in den letzten Tagen lesen musste zu Brig, den Geschäften, den Händlern war widerwärtig. Schlechtreden und Neiden tun nur Hammel.

  • hr. - 243

    Brig ist schon seit Jahrzehnten Standort eines Lösch- & Rettungszuges

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Malin SchärCecile SchickerChristian Kurt Truffer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31