Unterhaltung

«Mini Beiz, dini Beiz» im Wallis

«Mini Beiz, dini Beiz» zu Gast im Wallis
1/1

«Mini Beiz, dini Beiz» zu Gast im Wallis
Foto: SRF

Quelle: 1815.ch 0

Mit einer kulinarischen Tour durch den Kanton Wallis startet «Mini Beiz, dini Beiz» ins neue Jahr. Dabei messen sich Restaurants, die Weltrekorde oder prominente Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe und Papst Pius XI. auf ihrer Gästeliste vorweisen können.

Diese fünf Beizen kämpfen um den Wochensieg:

Montag, 5. Januar: Drehrestaurant Threesixty in Saas-Fee

Das Threesixty ist mit seiner Lage auf 3500 Metern über Meer das höchste Drehrestaurant der Welt. Es wurde vor 28 Jahren als neue touristische Attraktion gebaut. Gleichzeitig wurde das angrenzende Skigebiet erweitert und der nahe Gletscher erschlossen. Vom Drehrestaurant gelangt man zudem in die weltweit grösste Gletschergrotte. Wirt Jürgen Frerk, 45, und Stammgast Godi Supersaxo, 40, vertreten das Restaurant mit den zwei Weltrekorden.

Dienstag, 6. Januar: Restaurant St. Georg in Ernen

Das Haus, in welchem das St. Georg seine Gäste bedient, wurde 1535 gebaut und diente früher als Walliser Regierungssitz. Erst vor rund hundert Jahren wurde es zum Wirtshaus. Bevor der Wirt und Koch Klaus Leuenberger, 51, das Restaurant übernahm, war er beruflich auf Kreuzfahrtschiffen und in ausländischen Häusern tätig - unter anderem in Warschau und Katar. Stammgast Willy Clausen, 64, schätzt die kreative und experimentelle Küche seiner Stammbeiz, welche seltene Speisekombinationen serviert.

Mittwoch, 7. Januar: Hotel Croix d’Or et Poste in Münster

Das altehrwürdige Hotel hat eine prominente Gästeliste vorzuweisen. Darauf zu finden sind unter anderen Johann Wolfgang von Goethe und Achille Ratti, der spätere Papst Pius XI., die bei ihrer Durchreise hier übernachteten. Beatrice Kiechler, 42, schätzt an ihrem Lieblingslokal das rustikale Ambiente und den Wirt Simon Aellig-Bumann, 71, der als hervorragender Gastgeber noch persönlich am Tisch der Gäste Flambiertes zubereitet.

Donnerstag, 8. Januar: Restaurant Wii Stuba in Brig

Wirtin Andrea Kuonen, 39, verbindet frühe Kindheitserinnerungen mit der Wii Stuba und träumte immer davon, das Restaurant im Zentrum von Brig eines Tages selbst zu führen. Daher entschloss Sie sich zu einer Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Stammgast Alwin Sarbach, 48, ist selbstständiger Zahntechniker und schätzt die authentischen Walliser Spezialitäten und die Auswahl an guten Weinen aus dem In- und Ausland in seiner Lieblingsbeiz.

Freitag, 9. Januar: Hotel Castle in Blitzingen

Als Luzia Stucki, 52, ins Wallis gezogen war, wurde sie von ihrem Mann ins Castle eingeladen und war sofort begeistert vom gastronomischen Herzblut und den Kochkünsten von Wirt Peter Gschwendtner, 53. Der Quereinsteiger brachte sich alles selbst bei. Sein Engagement hat Luzia Stöckli dazu motiviert, ihren eigenen Catering Service zu gründen.

Ausstrahlungsdatum: Montag bis Freitag, 5. bis 9. Januar 2015, 18.15 Uhr, SRF 1 

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Malin SchärCecile SchickerChristian Kurt Truffer
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31