Natur | Kanton warnt vor nesselnden Raupen

Prozessionsspinner: Nähe zu Raupen und Nestern vermeiden

Gefährlich. Eine Begegnung mit den Raupen des Prozessionsspinners kann für Mensch und Tier schwerwiegende Folgen haben.
1/1

Gefährlich. Eine Begegnung mit den Raupen des Prozessionsspinners kann für Mensch und Tier schwerwiegende Folgen haben.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Im Winter sind die Nester der Prozessionsspinner unproblematisch. Erst mit den steigenden Temperaturen im Frühjahr beginnt die Aktivität der Raupen. Vor allem auf ihrem Weg vom Baum zum Boden kann es zum Kontakt der Raupen mit Menschen und Tieren kommen. Der Kanton mahnt zu Vorsicht.

Im Frühjahr, sobald es wärmer wird, verlassen die Prozessionsspinner nach der Überwinterung ihre Nester. Sie wandern in einer prozessionsartigen Einerkolonne vom Baum zum Boden, um sich unter der Oberfläche zu verpuppen. Die Raupen sind mit nesselnden Brennhaaren besetzt, die allergische Reaktionen (Schwellungen, Juckreiz, Asthma etc.) hervorrufen können.

Die Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft (DWFL) rät deshalb, grundsätzlich die Nähe zu den Raupen und Nestern zu meiden. Bei auftretenden Reaktionen solle ein Arzt aufgesucht werden.

Auch Haustiere, insbesondere Hunde, seien von den Nestern und den Raupen fernzuhalten. Hunde sollten in der Nähe von Nestern an der Leine geführt werden. Bei Kontakt mit Augen oder Schleimhäuten helfe das Spülen mit Wasser. Bei allergischen Reaktionen oder Anschwellungen sei ein notfallmässiger Besuch beim Tierarzt angebracht, rät die Dienststelle weiter. Für den Wald werde die Art grundsätzlich als unbedenklich eingestuft.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Neuer Videoclip

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Neo-Kommunismus: Rot-brauner Wein in grünen Schläuchen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31