Bundesratswahlen | Die Reaktionen auf Viola Amherds Wahl

Grenzenlose Freude

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
1/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: Walliser Bote

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
2/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: Walliser Bote

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
3/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: Walliser Bote

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
4/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: Walliser Bote

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
5/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: WB/Andrea Soltermann

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
6/6

Die Anhänger von Viola Amherd sind in Feststimmung.
Foto: WB/Andrea Soltermann

Quelle: 1815.ch 0

Die neue CVP-Bundesrätin heisst Viola Amherd. Mit einem Glanzresultat schaffte die Brigerin bereits im ersten Wahlgang das absolute Mehr. Die Reaktionen.

Brigitte Hauser-Süess, engste Vertraute von Viola Amherd, fehlen nach der eindeutigen Wahl mit glänzendem Resultat die Worte.

«Die Wahl von Amherd ist eine grossartige Geschichte für das Wallis», alt Staatsrat Jean-Michel Cina über Amherd's Wahl in den Bundesrat.

Der Natischer Gemeinderat Philipp Matthias Bregy, der für Viola Amherd in den Nationalrat nachrücken wird, fasst sich mit seinem Ausspruch «Merci! Viola, Viola, Viola» kurz.

«Es ist ein historischer Tag für das Wallis», freut sich Staatsrat Christophe Darbellay.

Auch Nationalrat Franz Ruppen gratuliert Viola Amherd.

Nationalrat Thomas Egger: «Das ausgezeichnete Resultat ist eine sehr grosse Würdigung der Arbeit, die Viola Amherd bisher geleistet hat.»

Edith Nanzer, ehemalige Gemeindepräsidentin von Naters, ist hocherfreut über die deutliche Wahl von Viola Amherd in den Bundesrat. «Ich freue mich für Viola Amherd, für unsere Partei und den Kanton Wallis.»

«Wünsche Viola Amherd von Herzen viel Kraft, gute Gesundheit und viel Erfolg», erklärt der Briger Stadtpräsident Louis Ursprung.

Joël Fischer, Präsidiumsmitglied der CVPO: «Wir haben nicht nur eine Bundesrätin, sondern auch einen neuen Nationalrat.» Philipp Matthias Bregy lässt sich von den CVP-Anhängern in der Schmiedstube feiern.

Reinhard Imboden, Gemeindepräsident von Raron und CVP-Grossrat, hat es sich nicht nehmen lassen, auf die erfolgreiche Wahl von Viola Amherd anzustossen. «Wir hatten keinen Zweifel daran, dass es reichen würde. Dass es so schnell gehen würde, hätten wir aber nicht erwartet», freut er sich. «Eine Bundesrätin aus dem Oberwallis erlebt man vermutlich nur einmal im Leben.»

Die Briger Kollegiumsschüler verfolgten die Bundesratswahlen per Public Viewing. Die Freude ob der Wahl von Viola Amherd war entsprechend gross.

Die Musikgesellschaft Glishorn spielt zu Ehren der neugewählten Bundesrätin ein Ständchen vor dem Berner Bundeshaus.

Die neue Bundesrätin wird auf dem Berner Bundesplatz mit dem «Marignan» und der Walliser Hymne gefeiert.

Auch die CVP Schweiz gratulierte Viola Amherd in einer Mitteilung. Die Partei schreibt: «Mit ihr gewinnt die Landesregierung eine erfahrene Exekutiv- und Legislativpolitikerin, die als Brückenbauerin am Zusammenhalt der Schweiz mitwirken wird.»

CVP-Präsident Gerhard Pfister erwartet, dass die neugewählte Bundesrätin Viola Amherd in die Fussstapfen ihrer Vorgängerin Doris Leuthard tritt und in Zukunft zur nächsten «Lokomotive der Partei» wird. Doch dazu werde sie noch ein wenig Zeit benötigen.

msu/map/zen/sda

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Von Eseln, Ochsen und Schafen

1815.ch | Ein dreiseitiges Regelwerk, in dem die Handhabung von Weihnachtsbäumen erklärt wird, sorgt derzeit [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31