Gesellschaft | Stiftung Nachbar in Not

Erste Spende für die Soforthilfe

Der Rotary Club Brig spendet 7500 Franken an die mengis media Stiftung Nachbar in Not für die Soforthilfe in der Corona-Krise.
1/1

Der Rotary Club Brig spendet 7500 Franken an die mengis media Stiftung Nachbar in Not für die Soforthilfe in der Corona-Krise.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der Rotary Club Brig spendet 7500 Franken an die Stiftung Nachbar in Not. Dies noch bevor die Aktion am Montag offiziell startet.

Am Montag startet die mengis media Stiftung Nachbar in Not eine Aktion zur Überbrückungshilfe in der Corona-Krise. Bereits am Samstag durfte die Stiftung unter der Leitung von Helena Mooser-Theler einen Betrag von 7'500 Franken des Rotary Clubs entgegennehmen. «Das ist ein wunderbarer Start für unsere Aktion», sagte Mooser-Theler im rro-Gespräch. Es zeige wie gross die Solidarität in der Bevölkerung ist. «Ich denke es ist den Leuten ein grosses Bedürfnis in der jetzigen Zeit solidarisch zu sein.» 100'000 Franken sind für diese Aktion von Nachbar in Not bereits freigegeben. Jedoch geht die Stiftungspräsidentin davon aus, dass dieses Geld nicht reichen wird. «Daher werden wir in nächster Zeit mit einer Sammelaktion vor die Bevölkerung treten.»

Sehr solidarisch zeigte sich auch der Rotary Club Brig. Weil bei ihnen bis und mit April die Meetings ausfielen, beschloss der Vorstand, die Gelder, welche sowieso ausgegeben worden wären, als Startschuss an die Stiftung in Not zu spenden. «Wir haben schon öfters die Stiftung unterstützt und konnten von ihrer Seite immer tolle Arbeit feststellen. Daher sind wir überzeugt, dass die Gelder dort am richtigen Ort ankommen», sagt Francesco Walter, Präsident des Rotary Club Brig gegenüber rro. Dabei kamen 7'500 Franken zusammen.

wh

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Nils GruberHannes Gervas EggelCosta Villano Lyann Armando
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31