Film | Das Saas-Fee Filmfest ist zu Ende gegangen

Jurypreis geht an Gewinner des Schweizer Filmpreises

Co-Programmer Tommaso Tocci, die Juroren Hans-Jürg Zinsli, Connie Walther und Valentin Hitz sowie Festivalleiter Stefan Fichtner (von links).
1/1

Co-Programmer Tommaso Tocci, die Juroren Hans-Jürg Zinsli, Connie Walther und Valentin Hitz sowie Festivalleiter Stefan Fichtner (von links).
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Die Preisverleihung am Samstagabend war der letzte Akt des sechsten Saas-Fee Filmfests (SFFF). Der Jurypreis ging an das Schweizer Wirtschafts- und Familiendrama «Ceux qui travaillent» von Antoine Russbach, der dieses Jahr auch den Schweizer Filmpreis für den besten Film und das beste Drehbuch gewonnen hatte. Die Gunst des Publikums sicherte sich der französische Film «Amanda» von Mikhaël Hers.

Wie die Verantwortlichen am Sonntag mitteilten, hatte die Wettbewerbsjury insgesamt zehn Filme aus der Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien zu beurteilen. Die Jury, das waren dieses Jahr der Schweizer Filmkritiker Hans-Jürg Zinsli, die deutsche Regisseurin Connie Walther und der österreichische Regisseur Valentin Hitz.

Drehbuchstudenten aus Zürich, Deutschland und Österreich

Nach der Initiierung des Drehbuchseminars «Script Camp» im letzten Jahr hätten auch diesmal wieder Drehbuchstudenten der Filmhochschulen Zürich, Potsdam-Babelsberg und Wien den Weg nach Saas-Fee auf sich genommen, um gemeinsam mit den Regisseuren Götz Spielmann und Stefan Jäger und den Autoren Torsten Schulz und Jasmine Hoch als Dozenten über das Schreiben nachzudenken und an eigenen Stoffen zu arbeiten. Geleitet wird das Camp vom deutschen Drehbuchautor Hasso Hartmann.

"Wir haben das zweite 'Script Camp' bereits mit den Teilnehmern und Dozenten ausgewertet", wird Festivalleiter Stefan Fichtner in der Mitteilung zitiert. "Alle waren sich einig über den Wert dieser einzigartigen internationalen Drehbuchfortbildung und Austauschplattform und wollen eine dritte Ausgabe, für die wir auch schon viele Ideen gesammelt haben."

In Zusammenarbeit mit dem Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz habe dieses Jahr zudem erstmals das «Screenwriter's Weekend» stattgefunden, das professionellen Schweizer Drehbuchautoren eine Austauschplattform bietet. Das Camp solle «eine feste alljährliche Adresse für Drehbuchautoren» werden. Im Nachklang der zweiten Ausgabe vergebe das SFFF erstmalig ein sechswöchiges Schreibstipendium in Saas-Fee.

pd/tma

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Neuer Videoclip

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Neo-Kommunismus: Rot-brauner Wein in grünen Schläuchen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31