Architektur | Von Visper Architekturbüro entworfen

St. Jodern Kellerei für deutschen Lichtdesignpreis nominiert

Der Aussenbereich der St. Jodern Kellerei in Visperterminen
1/3

Der Aussenbereich der St. Jodern Kellerei in Visperterminen
Foto: zvg

Ein Kunstwerk aus Weinflaschen im neuen Eichensaal
2/3

Ein Kunstwerk aus Weinflaschen im neuen Eichensaal
Foto: zvg

Das Gewölbe des Barrique-Kellers
3/3

Das Gewölbe des Barrique-Kellers
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Die Erweiterung der neuen St. Jodern Kellerei gehört zu den Finalisten für den diesjährigen deutschen Lichtdesignpreis. Sie ist vom Visper Architekturbüro BAUATELIER12 entworfen worden. Das Lichtdesign wurde in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Lichtplanungsbüro Reflexion konzipiert.

Das Beleuchtungskonzept für den dreigeschossigen, auf einer Hangschulter thronenden Erweiterungsbau der St. Jodern Kellerei in Visperterminen zeugt von Einfachheit und Prägnanz. Speziell entwickelte Pendelleuchten mit massiven Glasabdeckungen sollen laut der Architekten das Gewölbe des Barrique-Kellers wie auch den angrenzenden Loungebereich erhellen und in ihrer Materialität eine Reminiszenz an die edlen Weinflaschen bilden. Im neuen Eichensaal ist zudem ein Kunstwerk aus über 1500 Weinflaschen geschaffen worden.

Im Aussenbereich soll der schmale Schein kleinerer quadratischer Glaswürfel die als Anlehnung eines Rebberges konzipierte Fassade unterstreichen und deren filigrane Struktur bis weit ins Tal sichtbar erstrahlen lassen.

Während einer Gala am 11. Mai in Mannheim wird die Bekanntgabe der Gewinner erfolgen.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Von Eseln, Ochsen und Schafen

1815.ch | Ein dreiseitiges Regelwerk, in dem die Handhabung von Weihnachtsbäumen erklärt wird, sorgt derzeit [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31