Vandalismus | SVP-Nationalrat Franz Ruppen reicht Strafanzeige gegen unbekannt ein

SVP-Plakate im Visier von Vandalen

Vandalismus. Ein verschmiertes Wahlplakat der SVP bei Agarn.
1/1

Vandalismus. Ein verschmiertes Wahlplakat der SVP bei Agarn.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Mindestens drei SVP-Plakate im Bezirk Leuk wurden von Vandalen mit nationalsozialistischen Symbolen beschmiert und beschädigt. Auch die Kampagnen der SVP-Kandidaten Michael Kreuzer und Franz Ruppen sind betroffen.

Daniel Varonier staunte nicht schlecht, als er am Montagmorgen auf dem Weg zur Arbeit in Agarn an einem verschmierten Wahlplakat der SVPO vorbeifuhr. Das Plakat wurde kreuz und quer mit Nazi-Symbolen überzeichnet. «Solche persönlichen Angriffe auf Kandidaten müssen aufhören», sagt der Präsident der SVP Bezirk Leuk. Dass die SVP-Mitglieder als Rechtsradikale verunglimpft werden, stinkt dem Varner Gemeinderat ganz gwaltig: Er arbeite selbst im Personalbereich oft mit Ausländern zusammen und sei alles andere als fremdenfeindlich, hält er fest.

«Insgesamt wurden mindestens drei Plakate übermalt und zerstört», so Varonier. Diese ehrverletzenden Schmierereien will die Bezirkspartei der SVP Leuk so nicht auf sich sitzen lassen. «Dieses Theater muss aufhören», betont Varonier. Der erneut kandidierende SVP-Nationalrat Franz Ruppen, der ebenfalls betroffen ist, hat Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht, wie er gegenüber dem Walliser Bote bestätigt.

Die Schmierereien im Bezirk Leuk sind alles andere als ein Einzelfall. Immer wieder sind Wahlplakate der SVPO von Vandalenakten betroffen. So musste der Visper SVP-Gemeinderat Michael Kreuzer, der für den National- und Ständerat kandidiert, beim Ackersand und Bahnhof Brig Wahlplakate ersetzen lassen, die mit aufgemalten Hitlerschnäuzen und Ähnlichem bemalt wurden.

Das Problem ist auch alles andere als neu. Schon bei seiner Gemeinderatskandidatur war Kreuzer einer der Betroffenen. Allzu lange hält er sich damit jedoch nicht auf. «Das spricht für sich selbst und zeigt, was für ein Demokratieverständnis gewisse Leute haben», so Kreuzer. In den letzten zwei Wochen sei es bei ihm ruhig geblieben. Kreuzer behält es sich aber vor, ebenfalls noch Strafanzeige einzureichen.

Aber auch Wahlkampfplakate von anderen Parteien werden immer wieder sabotiert. So erstattete die CVP Unterwallis Anfang September ebenfalls Anzeige gegen unbekannt, da gleich in mehreren Regionen Plakate gemäss CVPU mit «verleumderischen und deplatzierten» Aufschriften verunstaltet oder gestohlen wurden.

mas

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Webstube Gasenried

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Fanti, Fanti noch einmal…

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Fynn AnthamattenMirja RuppenMatti Wyden
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31