Verkehrsunfall | Ladung war ungenügend gesichert

Sattelzug verliert über 200 Bierflaschen

Bierladung verloren
1/1

Bierladung verloren
Foto: Kantonspolizei Aargau

Quelle: SDA 1

Ein Sattelzug hat auf der Ausfahrt der Autobahn A3 am Montagmorgen in Rheinfelden AG einen Teil seiner Bierkisten-Ladung verloren. Das Wegräumen der weit mehr als 200 zersplitterten Bierflaschen dauerte bis gegen Mittag.

Beim Anschluss Rheinfelden-Ost geriet die ungenügend gesicherte Ladung in der engen Ausfahrt um 7 Uhr ins Rutschen. Die Plane gab dieser Belastung nach. Die Folge: Zahlreiche Bierkisten fielen vom Anhänger. Die verlorene Ladung wurde auf der Fahrbahn verstreut.

Der Sattelanhänger mit Planenaufbau war mit vollen Bierflaschen beladen, die in den üblichen Kisten auf der Ladefläche gestapelt waren. Der 38-jährige Franzose am Steuer des Sattelschleppers sollte die Ladung der Feldschlösschen-Bierbrauerei in Rheinfelden liefern.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden an der Ladung, am Fahrzeug sowie an der Infrastruktur konnte gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei noch nicht beziffert werden.

Die Autobahnausfahrt musste für die Räumungsarbeiten zunächst für den Schwerverkehr und dann vorübergehend auch für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Kantonspolizei verzeigte den Franzosen, der als Fahrer für eine korrekte Ladungssicherung verantwortlich war.

Artikel

Kommentare

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Hommage an Rilke

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31