Saas-Grund | Die Oberwalliser Musikgesellschaften stellen sich vor

Neuuniformierung von Generationen

Die Musikgesellschaft «Enzian» aus Saas-Grund.
1/1

Die Musikgesellschaft «Enzian» aus Saas-Grund.
Foto: zvg

Quelle: RZ 0

Die Grunder Harmonie «Enzian» ist stolz, dass in ihren Reihen nebst der jungen Generation weiterhin Gründungsmitglieder aktiv sind. Seit zwei Jahren ist der Verein der dritten Stärkeklasse alles andere als statisch unterwegs.

Wir schreiben das Jahr 1963. «Der damalige Pfarrer meinte, es brauche im Dorf doch auch eine Blasmusik», sagt Alban Burgener, Vereinspräsident und Dirigent in Personalunion. Als «Erinnerung» an die damalige Zeit spielen noch heute zwei Mitglieder mit – Kilian und Karl Burgener. Zwischen dem Ältesten Herbert Zurbriggen und dem Jüngsten Sven Aebi liegen rund 68 Jahre. Diesem Umstand ist auch das Motto des demnächst stattfindenden Jahreshöhepunkts, der Neuuniformierung, zu verdanken. «Für uns ist das Gesellige wie auch das Unterhaltende wichtig, sodass wir uns auf ‹generationenübergreifende Freundschaft und Tradition› einigten.»

Farbe bekennen

Anfangs mit einer schwarzen Uniform antretend, erfolgte 1973 die erste Neuuniformierung und damit ein Wechsel zu Gelb. «Das damalige Komitee hat ursprünglich eine beigefarbene Uniform ausgewählt. Doch aufgrund einer Falscheinfärbung kam sie schliesslich senfgelb heraus.» Die aktuelle Uniform – schwarz-blau – kleidet die Blasmusik seit 1992. «Nach 27 Jahren hat das Komitee nun entschieden, die Mitglieder wieder neu einzukleiden.» Dazu scheute der Vorstand den Aufwand nicht, im Oktober nach ­Rothenthurm zu reisen und vom Hersteller einen Entwurf anfertigen zu lassen. «An der GV haben wir diesen dann als Überraschung den Mitgliedern zur Begutachtung präsentiert», so Burgener zur Geheimniskrämerei gegenüber den Vereinsmitgliedern. Die Bemusterung führte schliesslich zu zwei Farbvorschlägen – einer Schwarzen sowie einer Blauen. «Eine Abstimmung im Januar führte zu einem eindeutigen Ergebnis», so Burgener. Bis zum Festanlass am 22. Juni soll das Resultat ein gut gehütetes Geheimnis bleiben.

Der Verein begeistert mit Lauffiguren

Die Grunder lieben es, ihre Gäste mit Unterhaltungsmusik in den Bann zu ziehen. Inspiriert durch eine Berner Musik startete der Verein vor zwei Jahren den Versuch, in der Musik neue Wege zu gehen. «Angefangen mit Evolutionen auf der Bühne kamen wir schon bald auf den Geschmack, um auch auf der Strasse mit Lauffiguren Bewegung in die Marschmusik zu bringen.» Heute gehört die Laufshow zu einem festen Bestandteil des Vereins, was alle Musikanten anspornt.

Thomas Allet

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31