Saas-Fee | Umfassende Sanierung geplant

Schäden am Parkhaus Saas-Fee

Ein Teil des Parkhauses von Saas-Fee ­
(ganz links) muss saniert werden.
1/1

Ein Teil des Parkhauses von Saas-Fee ­
(ganz links) muss saniert werden.
Foto: Walliser Bote

Quelle: RZ 1

Eines der älteren Parkhäuser weist altersbedingte Schäden auf und muss für mehrere Millionen Franken saniert werden. Das letzte Wort hat aber die Bevölkerung.

Das Gletscherdorf verfügt über mehrere Parkhäuser, die in der Vergangenheit etappenweise gebaut und immer wieder erweitert wurden. Demnach sind die einzelnen Teile unterschiedlich alt. Einer der ältesten, «P3», ist achtstöckig und bietet 900 Autos Platz. Er stammt aus dem Jahre 1980 und weist altersbedingte Schäden auf: Die Decken verfügen über kein Oberflächenschutzsystem, sodass durch Autos eingeschlepptes, mit Streusalz belastetes Wasser mit den Jahren in den Beton eindringen konnte. Dieser muss saniert und gleichzeitig der Brandschutz und die Statik verbessert werden.

«Eine erste Kostenschätzung geht von insgesamt elf Millionen Franken aus», sagt Gemeindeschreiber Bernd Kalbermatten. Im Zusammenhang mit den Planungen sei auch ein Ersatzneubau in Betracht gezogen worden, der aber gut 33 Millionen Franken ­kosten würde. Die Finanzierung muss laut ­Kalbermatten mitunter mit Fremdkapital ­sichergestellt werden. Das letzte Wort hat aber die Bevölkerung an der Urne. «Der Termin für die schriftliche Abstimmung ist voraussichtlich Anfang August, damit im Anschluss mit den ­ersten Arbeiten begonnen werden könnte», so ­Kalbermatten. Vorgängig wird an der nächsten Burgerversammlung aber noch umfassend ­informiert. Die Arbeiten sollen bis 2021 etappenweise realisiert werden.

Peter Abgottspon

Artikel

Kommentare

  • Toni Odermatt, Stans - 30

    Auch Parkhäuser brauchen Unterhalt, wis auch Private müssen das tun. Auch die Öffentlichkeit hat sich dem zu unterwerfen !

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Buch "200 Jahre Walliser Geschichte"

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31