Politik | Trump holt zu neuem Rundumschlag gegen Medien aus

«Nur negativ»

Angriffig. US-Präsident Donald Trump hat erneut die aus seiner Sicht stets negative Berichterstattung über sein Wirken kritisiert.
1/1

Angriffig. US-Präsident Donald Trump hat erneut die aus seiner Sicht stets negative Berichterstattung über sein Wirken kritisiert.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 1

US-Präsident Donald Trump hat sich in einem neuen Rundumschlag über die Berichterstattung der Medien ereifert. Trump nutzte eine Rede in Pennsylvania dazu, um immer wieder gegen Journalisten auszuteilen.

«Was ist aus der freien Presse geworden? Was ist aus ehrlicher Berichterstattung geworden», fragte er am Donnerstag (Ortszeit).

Trump beklagte sich darüber, dass Medien seine Erfolge nicht würdigten. Stattdessen würden sie Geschichten über ihn erfinden. Die Berichterstattung über ihn sei zudem «nur negativ». Als Beispiele dafür nannte er seine Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un.

Trumps Angriff kam am selben Tag, an dem ihm seine Tochter Ivanka in Bezug auf die Medien widersprochen hatte. Ivanka Trump sagte bei einer Veranstaltung des Informationsdienstes «Axios» in Washington auf die Frage, ob sie Medien wie ihr Vater für «Feinde des Volkes» halte: «Nein, das tue ich nicht.» Sie wisse zwar aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühle, wenn man Opfer falscher Berichterstattung wird. «Aber nein, ich habe nicht das Gefühl, dass die Medien Feinde des Volkes sind.»

Artikel

Kommentare

  • Zehnder Damian, Zermatt - 66

    Und er hat recht. Auch bei uns ist der Journalismus auf dem Tiefstand.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31