Geiselnahme | Tatverdächtiger Patient wurde bei der Festnahme leicht verletzt

Geiselnahme in niederbayerischer Klinik sorgt für Polizeieinsatz

Der 40-jährige tatverdächtige Patient wurde bei der Festnahme leicht verletzt.
1/1

Der 40-jährige tatverdächtige Patient wurde bei der Festnahme leicht verletzt.
Foto: Symbolbild Keystone

Quelle: SDA 0

Eine Geiselnahme in einer psychiatrischen Klinik im niederbayerischen Mainkofen hat am Freitag für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Tatverdächtige, ein 40-jähriger Patient, wurde am Nachmittag festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Er hatte eine Mitpatientin mit zwei Messern bedroht.

Bei der Festnahme wurde der Mann leicht verletzt, die 57-jährige Frau blieb demnach unverletzt. Ihr gehe es den Umständen entsprechend gut. Über das Motiv des Tatverdächtigen war zunächst nichts bekannt. Der 40-Jährige stellte laut Polizei keinerlei Forderungen.

Der Tatverdächtige hielt sich zuletzt mit der Frau in einem Gebäude des im Landkreis Deggendorf gelegenen Bezirksklinikums auf. Die Polizei sperrte das Gelände weiträumig ab und stellte Kontakt mit dem Mann her. Weitere Menschen waren den Angaben zufolge zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Nach Verhandlungen mit dem Tatverdächtigen sei dieser «ohne Zwischenfälle» festgenommen werden, berichtete die Polizei am Nachmittag. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragte einen Unterbringungsbefehl, er sollte in ein anderes Bezirksklinikum verlegt und am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Sonnige Kleinbrauerei

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31