Unglück | Zwei Frauen hatten für Festbesucher Kartoffeln gebraten

Zweite Tote nach Bratpfannen-Explosion bei Dorffest in Deutschland

Überreste eines Standes nach einer Explosion bei einem Dorffest in Freudenberg, Deutschland am Sonntag, 8. September.
1/1

Überreste eines Standes nach einer Explosion bei einem Dorffest in Freudenberg, Deutschland am Sonntag, 8. September.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Die Explosion einer riesigen Bratpfanne auf einem Dorffest nahe der deutschen Stadt Siegen vor knapp drei Wochen hat ein zweites Todesopfer gefordert.

Am Donnerstagabend erlag eine 31-Jährige in einer Spezialklinik ihren Verletzungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei dem Brauchtumsfest in Freudenberg-Alchen war am 8. September eine doppelwandige Gross-Pfanne explodiert, in der zwei Frauen für die Festbesucher Kartoffeln gebraten hatten. Die Pfanne platzte auf und verursachte einen Feuerball. Eine 67-Jährige war am Tag nach dem Unglück gestorben, mehr als ein Dutzend Menschen wurde verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31