Eishockey | Der EV Zug trennt sich von Harold Kreis

Nach vier Jahren ist Schluss

Entscheid. Der EV Zug und Trainer Harold Kreis gehen künftig getrennte Wege. Wer Nachfolger wird, steht noch nicht fest.
1/1

Entscheid. Der EV Zug und Trainer Harold Kreis gehen künftig getrennte Wege. Wer Nachfolger wird, steht noch nicht fest.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Harold Kreis ist nicht mehr Trainer beim EV Zug. Nach vier Jahren haben sich die Zuger entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem 59-jährigen Deutsch-Kanadier zu beenden. Wer Nachfolger wird, ist noch nicht bestimmt.

Im Rahmen der Saisonanalyse sei man «gemeinsam übereingekommen», die Zusammenarbeit nicht mehr weiterzuführen, heisst es im Communiqué des EVZ, der in den Playoff-Viertelfinals gegen die nach der Qualifikation schwächer eingestuften ZSC Lions ausgeschieden ist.

Der EVZ will sich als Ausbildungsklub langfristig an der Spitze etablieren. Hierzu hat er in den vergangenen Jahren mit dem Ausbildungskonzept The Hockey Academy und der Etablierung des eigenen Swiss-League-Farmteams EVZ Academy viel investiert.

Folglich hätten der Einbau und die Förderung von jungen Athleten im Fanionteam eine grosse Bedeutung und hätten in letzter Konsequenz zur Trennung von Kreis geführt, wie es im Communiqué heisst.

Gemäss Zugs CEO Patrick Lengwiler nimmt sich der Vereine die notwendige Zeit, um einen Nachfolger zu finden. «Wir suchen einen Headcoach, der gerne mit jungen Athleten arbeitet und diese weiterbringen will und kann.»

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Der letzte Sander

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia Josefina Chiu Larenas ZelingerSara Magdalena SalzmannMia Mariotto
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Curling-Turnier Leukerbad

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die beste WM aller Zeiten?

1815.ch | Der grosse Showdown steht kurz bevor: Am Sonntag steigt in Moskau das WM-Finale zwischen Frankreich [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31