Eishockey | Abbruch oder Geisterspiele? Trainings laufen aktuell wie gewohnt weiter

Schwieriger Balance-Akt für den EHC Visp

Am Freitag erfährt der EHC Visp, wie es weitergeht.
1/1

Am Freitag erfährt der EHC Visp, wie es weitergeht.
Foto: mengis media/Alain Amherd

Quelle: 1815.ch 0

Der Spielbetrieb der National und der Swiss League steht zurzeit still. Davon betroffen ist auch der EHC Visp. Ein Besuch vor Ort.

Das Coronavirus hat grosse Auswirkungen auf die globale Wirtschaft. Aber auch auf den Spitzensport in der Schweiz. Der Spielbetrieb in den Profi-Fussball- und Eishockeyligen steht momentan still. Am Freitag wollen die Verantwortlichen das weitere Vorgehen definieren. Es gibt momentan zwei realistische Szenarien: Abbruch der Meisterschaft oder Geisterspiele.

Wie weiter mit den Hockey-Playoffs? Entscheid am Freitag. Es wird weiter trainiert. (Quelle: rro)

Geisterspiele sind für den EHC Visp nichts Neues. Am 28. Februar kämpften die Visper im Play-off-Viertelfinal der Swiss League gegen den HC Thurgau ohne Publikum um den Einzug in den Halbfinal. Seither gab es keine Ernstkämpfe mehr für die Spieler von Trainer Matti Alatalo. Die Trainings laufen aktuell wie gewohnt weiter. Nach langer Zeit habe die Mannschaft die Play-off-Viertelfinals überstanden. Da es jetzt nicht weitergehe, fühle es sich nun für die Spieler wie eine 0:4-Niederlage an, sagte Sportchef Bruno Aegerter im Interview mit rro.

Die Spieler versuchen das Beste aus der Situation zu machen und trainieren trotzdem weiter, wie Dario Burgener, Stürmer beim EHC Visp erklärt. «Die Situation ist nicht einfach. Die Mannschaft trainiert aber weiter, um gut vorbereitet zu sein, sobald der Spielbetrieb wieder läuft.»

Auch Verteidiger Sandro Wiedmer sagt, dass nach dem Beschluss bezüglich Meisterschaftsunterbruch die Stimmung im Team gedrückt gewesen sei. Der Entscheid des Bundesrats müsse aber akzeptiert werden; jeder Spieler könne nur seine eigene Leistung beeinflussen.

em

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31