Super League | FC Sitten spielt in Lugano 1:1 (0:0)

Guter Punkt

Sitten-Trainer Murat Yakin muss mit dem 1:1 zufrieden sein.
1/1

Sitten-Trainer Murat Yakin muss mit dem 1:1 zufrieden sein.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch /rlr 0

Der FC Sitten holt in Lugano einen Punkt. Gemessen an den Torchancen war es ein guter Punkt für die Walliser.

Zwar brachte Adryan die Walliser in der 74. Minute in Führung. Allerdings erhielt der wegen einer Verletzung von Bruno Morgado früh eingewechselte Brasilianer in diesem Fall tatkräftige Unterstützung. Er konnte nämlich alleine auf Goalie David Da Costa losstürmen, weil Luganos Miroslav Covilo im dümmsten Moment ausrutschte. Bloss drei Minuten später glich Carlinhos für das Heimteam aus. Am Ende der Partie hatte Sitten viel Glück, dass es bei diesem Unentschieden blieb. Lugano-Stürmer Gerndt vergab gleich mehrere gute Torchancen.

"Angesichts von Luganos Chancen können wir mit dem Punkt zufrieden sein", hielt Sittens Trainer Murat Yakin nach dem fünften Spiel ohne Niederlage in Folge fest. Seine Mannschaft liegt im engen Kampf um die letzten Europacup-Plätze damit weiter auf Platz 4, zwei Punkte vor St. Gallen, drei vor den punktgleichen Lugano, Zürich und Luzern. Dahinter lauert Neuenburg Xamax auf dem Barrageplatz.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31