Swiss League Playoffs | EHC Visp und ein 1:4 gegen Olten

0:4 in der Serie, Visps frühes Out

Heynen im Vormarsch, es gab keinen Ansturm mehr des EHC Visp gegen das Saisonende.
1/1

Heynen im Vormarsch, es gab keinen Ansturm mehr des EHC Visp gegen das Saisonende.
Foto:

Quelle: 1815.ch 1

Der EHC Visp konnte das frühstmögliche Out in den Playoff-Viertelfinals gegen Olten nicht mehr abwenden. Bis zum 0:3 hatte man keine Chance, erst nach dem 1:3 kam eine leise Hoffnung auf. Die kurz vor Schluss endgültig zerstört wurde.

Das endgültige Out hatte sich schon frühzeitig abgezeichnet. Eine Strafe in der Startminute, das 0:1 nach 67 Sekunden, Visp war mental frühzeitig angeschlagen. Und fand nicht mehr ins Spiel. Fünf eigene Strafen bis zur Spielhälfte und ein 0:3, eigentlich blieb man im vierten und letzten Viertelfinale chancenlos. Und bot dabei gleichzeitig die schwächste Leistung in den Playoffs. Heynen, der bei zwei Gegentoren auf der Strafbank sass, verkürzte auf 1:3, und es gab noch die eine oder andere Chance. Das 1:4 leere Tor, das wars endgültig für den Visp und mit seinem Saisonende.

bhp

Artikel

Kommentare

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Axpo Fussballcamp

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31