Fussball | Eine Online-Petition für einen Namenswechsel wurde 2014 von mehr als 10'000 Personen unterzeichnet

Stade de Suisse wird zum Stadion Wankdorf

Wanja Greuel, CEO YB, links, Hanspeter Kienberger, Präsident des YB Verwaltungsrats, Mitte, und Pierre Caloz, Verwantwortlicher für die Produktionsstandorte von CSL Behring am Dienstag bei einer Medienkonferenz im Stade de Suisse in Bern.
1/1

Wanja Greuel, CEO YB, links, Hanspeter Kienberger, Präsident des YB Verwaltungsrats, Mitte, und Pierre Caloz, Verwantwortlicher für die Produktionsstandorte von CSL Behring am Dienstag bei einer Medienkonferenz im Stade de Suisse in Bern.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Das Berner Fussballstadion bekommt seinen alten Namen zurück: Ab der kommenden Saison heisst das Stade de Suisse wieder Wankdorf.

Den Wechsel zurück zum alten Namen möglich macht der neue Stadionpartner der Young Boys, das im Bereich Biotechnologie tätige Unternehmen CSL Behring. Die Partnerschaft läuft über fünf Jahre. CSL Behring ist seit 70 Jahren im Berner Wankdorf-Quartier verankert.

Das alte Wankdorf-Stadion war Schauplatz von einem WM-Final (1954) und von zwei Europacup-Finals (1961, 1989). Ausserdem fand dort zwischen 1938 und 2000 ununterbrochen der Schweizer Cupfinal statt. 2001 wurde das Stadion abgebrochen, seit 2005 steht an gleicher Stelle das neue Stade de Suisse.

Eine 2014 lancierte Online-Petition mit der Forderung für einen Namenswechsel wurde damals von mehr als 10'000 Personen unterzeichnet.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Sondergesetze schaden dem Gesetz

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Curdin Jori ZurbriggenJanina MeichtryMila Annabelle Imboden
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Aktuell auf 1815.tv

Nachttrichjen Fiesch-Fieschertal

zum Video

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31