Infrastruktur | Aletsch Bahnen AG bei der Talstation Betten

13-Millionen-Parkhaus eingeweiht

Das neue Parkhaus bei der Talstation Betten bietet Platz für 659 Fahrzeuge.
1/1

Das neue Parkhaus bei der Talstation Betten bietet Platz für 659 Fahrzeuge.
Foto: Walliser Bote

Quelle: WB 0

Nach einer intensiven Bauzeit von rund neun Monaten konnten die Verantwortlichen der fusionierten Aletsch Bahnen AG das neue Parkhaus Betten Talstation am Samstagvormittag feierlich einweihen. Der Neubau geht zurück auf einen Beschluss des damaligen Verwaltungsrats der Bettmeralp Bahnen AG im Jahr 2016.

Demnach wurde das alte Parkhaus abgerissen und durch den nun errichteten Neubau ersetzt. Die Entscheidung sei im Hinblick auf eine Komfort- und Qualitätsverbesserung für die Gäste der Aletsch Arena getroffen worden, informierten Präsident Renato Kronig und Geschäftsführer Valentin König am Samstagvormittag. So ist das Parkplatzangebot nun um rund 285 Plätze erhöht worden; die Gesamtkosten beliefen sich auf etwa 13 Millionen Franken.

Das Parkhaus in Betten Talstation habe für die Bettmeralp und für die Aletsch Arene eine wichtige Bedeutung, da die Bettmeralp autofrei ist. Für Gäste, die nicht mit dem öffentlichen Verkehr anreisen, habe daher eine gute Parkinginfrastruktur bereitgestellt werden müssen. Da sich das alte Parkhaus einerseits baulich in einem schlechten Zustand präsentiert habe und eine Sanierung aus Kostengründen nicht sinnvoll gewesen sei, habe der damalige Verwaltungsrat beschlossen, das Parkhaus abzureissen und durch einen Neubau zu ersetzen.

Das neue Parkhaus hat nun eine grössere Grundfläche. Ermöglicht wurde dies durch die Zustimmung der Urversammlung Grengiols, welche den Zonen- und Nutzungsplan im Oktober 2016 entsprechend angepasst hat. Der Neubau umasst 659 Parkplätze, wovon sich 95 auf dem Dach befinden. In Richtung Osten wurde zudem ein eingeschossiger Annexbau erstellt, der Raum für elf grössere Parkplätze und den betriebsnotwendigen Technikraum bietet. Zudem wurde das Parkhaus mit vorerst sechs E-Ladestationen ausgerüstet. Dabei wurden die Rohinstallationen so ausgeführt, dass dieses Angebot später problemlos auf bis zu 40 E-Ladestationen ausgeweitet werden kann.

pd / pac

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Kolumne | Heute zum Thema «Dogmatiker»

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben ab sofort jede Woche in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

wettbewerb fc sion - fc zürich

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

1815Club Banner

Oberwalliser Baby-Galerie

Ronja LocherMaëlle FleischmannLilly Thilda Lidewij Stübe
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

BDM-Juniorenturnier

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Wenn man etwas unbedingt will

1815.ch | Skiticket-Preise sollen auf die kommende Wintersaison hin dynamischer werden. Das heisst, man [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31