Kippel | Lötschentaler Museum

Auseinandersetzung mit Nyfelers Sichtweise

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
1/10

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
Foto: 1815.ch

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
2/10

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
Foto:

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
3/10

«Nyfelers Welt» ist eine der drei neuen Ausstellungen im Lötschentaler Museum.
Foto: 1815.ch

Nationalrat Thomas Egger bei der Ansprache an der Vernissage des Lötschentaler Museums.
4/10

Nationalrat Thomas Egger bei der Ansprache an der Vernissage des Lötschentaler Museums.
Foto: 1815.ch

Der Kirchenchor von Kippel sorgte für den musikalischen Rahmen der Vernissage.
5/10

Der Kirchenchor von Kippel sorgte für den musikalischen Rahmen der Vernissage.
Foto: 1815.ch

Besucher, Kuratorin, Künstler und Politiker in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
6/10

Besucher, Kuratorin, Künstler und Politiker in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
Foto: 1815.ch

Uli Wirz und seine Werke in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
7/10

Uli Wirz und seine Werke in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
Foto:

Pascal Seiler und eines seiner Werke in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
8/10

Pascal Seiler und eines seiner Werke in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
Foto: 1815.ch

Von links: Nationalrat Thomas Egger und Künstler Uli Wirz in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
9/10

Von links: Nationalrat Thomas Egger und Künstler Uli Wirz in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe».
Foto:

Kurator Thomas Antonietti bei der Ansprache an der Vernissage des Lötschentaler Museums.
10/10

Kurator Thomas Antonietti bei der Ansprache an der Vernissage des Lötschentaler Museums.
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Das Lötschentaler Museum präsentierte an einer Vernissage gleich drei neue Ausstellungen: «Nyfelers Welt», «Kunst und Kulturerbe» und «Erfunden-wahre Geschichten».

«In diesem Sommer verwandelt sich das Lötschentaler Museum in eine Art Kunsthaus. Und doch: Wir sind kein Kunstmuseum», hielt Kurator Thomas Antonietti in seiner Ansprache fest. Das Museum ist ein Bürgermuseum. Dies gilt auch für das aktuelle Programm. Die drei neuen Ausstellungen setzten sich mit dem Kulturgut auseinander. Bei «Nyfelers Welt» geht es um Sichtweisen aufs Berggebiet, um Zeitgeist und um die Stadt-Land-Beziehung in der Schweiz des 20. Jahrhunderts. Die Kunstschaffenden Pascal Seiler, Uli Wirz und Andrea Ebener zeigen in der Ausstellung «Kunst und Kulturerbe» eine Auseinandersetzung mit Nyfelers Welt aus heutiger Perspektive. «Erfunden-wahre Geschichten» erprobt unsere Fähigkeit den Bezug zur Vergangenheit aufrecht zu erhalten. Museumsarbeit ist Erinnerungsarbeit, wie das Lötschentaler Museum damit umgeht, lesen Sie im Walliser Bote vom Montag, 17.06.2019.

ben

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31