Infrastruktur | Neugestaltung des Gliser Zentrums zu Begegnungsort

Baustart Gliser Dorfplatz

Verantwortliche des Projekts: Die Treppe von der Strasse zur Kirche hin wird ebenfalls neu gestaltet.
1/4

Verantwortliche des Projekts: Die Treppe von der Strasse zur Kirche hin wird ebenfalls neu gestaltet.
Foto: Walliser Bote

Stadtrat Patrick Hildbrand bei der Vorstellung des Projekts.
2/4

Stadtrat Patrick Hildbrand bei der Vorstellung des Projekts.
Foto: Walliser Bote

Blick vom Westen aus auf den Dorfplatz mit dem Garten Joseph Escher und der Wallfahrtskirche.
3/4

Blick vom Westen aus auf den Dorfplatz mit dem Garten Joseph Escher und der Wallfahrtskirche.
Foto: zvg

Die Verantwortlichen der Neugestaltung des historischen Platzes beim Spatenstich.
4/4

Die Verantwortlichen der Neugestaltung des historischen Platzes beim Spatenstich.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Die Stadtgemeinde Brig-Glis hat am Freitag zum Spatenstich des Dorfplatzes Glis geladen. Dieser Ort soll seinen Platzcharakter zurückerhalten und seine Rolle als Dorfzentrum wieder wahrnehmen. Die Kantonsstrasse wird durch gestalterische Massnahmen zurückgestuft, neu wird auf diesem Abschnitt Tempo 30 gelten.

Die Situation am Dorfplatz erwies sich in jüngster Vergangenheit als unbefriedigend. Deshalb hat die Stadtgemeinde ein Wettbewerbsverfahren durchführen lassen, um den Dorfplatz als Gliser Zentrum gestalterisch aufzuwerten und gleichzeitig die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Umgesetzt wird das Projekt «Brig Glisse», welches laut Jurybericht durch seine Ausgewogenheit zwischen moderner Gestaltung und sorgfältigem Umgang mit dem historischen Umfeld von Kirche, Friedhof, Friedhofsmauer und Dorfkern besticht.

«Die zukünftige Gestaltung des Dorfplatzes prägt als zentraler öffentlicher Aussenraum das Erscheinungsbild der Gemeinde im Ganzen», sagte Stadtrat Patrick Hildbrand am Freitagnachmittag anlässlich des Spatenstichs. Der Platz soll zu einem attraktiven, zusammenhängenden Begegnungs- und Aufenthaltsraum werden. Nicht zuletzt durch eine Neuinterpretation mit dem zwölfstufigen Treppenaufgang von der Strasse in Richtung Gliser Wallfahrtskirche.

Die verkehrstechnischen Massnahmen sollen eine weitere Zunahme des Verkehrs verhindern und so zur Lebensqualität an diesem Ort beitragen. Täglich verkehren bis zu 12000 Autos beim Gliser Dorfplatz

Lesen Sie mehr zum neuen Gliser Dorfplatz im «Walliser Boten» vom Samstag, 18. Mai.

zum

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Axpo Fussballcamp

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31